SC Auwel-Holt

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
SC Auwel-Holt
Logo des SC Auwel-Holt
Basisdaten
Name S.C. Blau-Weiß Auwel-Holt 1946 e.V.
Sitz Auwel-Holt, Straelen, Nordrhein-Westfalen
Gründung 1946
Farben Blau-Weiß
Vorstand Theo Sanders, Tom Canders
Website www.sc-auwel-holt.de
Erste Mannschaft
Spielstätte Maasstraße 132, 47638 Straelen
Plätze Rasen- und Tennenplatz
Liga Fußballverband Niederrhein[1], Kreis 8 - Kleve/Geldern, Kreisliga B
2015/16 2. Platz
Heim
Auswärts

Der S.C. Blau-Weiß Auwel-Holt 1946 e.V. ist ein deutscher Fußballverein aus Auwel-Holt. Auwel-Holt ist ein Ortsteil von Straelen[2] im Kreis Kleve nahe der niederländischen Grenze bei Venlo.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahr 1946 wurde ein 4 ha großes Stück Land in der ehemaligen Kiesgrube in Auwel (Dahlheide) von einem Bauern gepachtet. Dieses Gelände wurde in der Zeit bis zum Beginn der Spielsaison 1946/1947 notdürftig von den Mitgliedern hergerichtet. Die Eintragung ins Vereinsregister erfolgte am 6. Juni 1959. Sein heutiges Aussehen erhielt der Sportplatz in den Jahren 1962/63. In Gemeinschaftsarbeit mit dem Reitverein wurde der Platz ausgebaut und durch ein schönes Turniergelände erweitert. 9000 m3 Erde mussten bewegt werden, wobei ein Höhenunterschied von 2,40 m auszugleichen war. Nach fast 1-jähriger Bauzeit weihte Kaplan Belting (selbst ein aktives Mitglied des Sportvereins) am 4. August 1963 unter Beteiligung der Bevölkerung und vieler Ehrengäste den Platz ein. Bereits im Jahre 1972 gab es erste Pläne für ein neues Sportgelände, die aber ebenso wie ein zweiter Anlauf 14 Jahre später an der Standortfrage und an leeren Kassen scheiterte. Beim dritten Anlauf im Jahre 1993 wurde es dann aber konkret. Nachdem endlich die Standortfrage geklärt war und vier Jahre später auch Gelder vom Land bewilligt wurden, konnten nach den Ausschreibungen im Mai 1998 durch die Firma Rogmann, die den Zuschlag erhielt, mit dem Bau des Rasenplatzes begonnen werden. Kosten von insgesamt 700.000 Mark wurde zu einem Drittel durch Eigeninitiative geleistet.

Der Verein hat derzeit über 675 Mitglieder.

Platzierungen der letzten Jahre[Bearbeiten]

Jugendabteilung[Bearbeiten]

Beim SC Auwel-Holt gibt es eine Jugendabteilung die von den Bambini bis zur A-Jugend reicht. In der Saison 2015/2016 spielten 9 Junioren und 2 Juniorinnen-Mannschaften.

Weblinks[Bearbeiten]

Facebook icon.svg SC Auwel-Holt bei Facebook

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fußballverband Niederrhein
  2. Straelen in der deutschsprachigen Wikipedia
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.

51.4560486.236672Koordinaten: 51° 27′ 21,8″ N, 6° 14′ 12″ O

2004/05 Kreisliga B / Kreisliga B Gruppe 3 6.
2005/06 Kreisliga B / Kreisliga B Gruppe 3 12.
2006/07 Kreisliga B / Kreisliga B Gruppe 3 10.
2007/08 Kreisliga B / Kreisliga B Gruppe 3 6.
2008/09 Kreisliga B / Kreisliga B Gruppe 3 5.
2009/10 Kreisliga B / Kreisliga B Gruppe 3 2.
2010/11 Kreisliga B / Kreisliga B Gruppe 3 1. Aufstieg
2011/12 Kreisliga B / Kreisliga A 13.
2012/13 Kreisliga B / Kreisliga A 14. Abstieg
2013/14 Kreisliga B / Kreisliga B Gruppe 3 5.
2014/15 Kreisliga B / Kreisliga B Gruppe 3 2.
2015/16 Kreisliga B / Kreisliga B Gruppe 3 2.
2016/17 Kreisliga B / Kreisliga B Gruppe 3 1. Aufstieg
2017/18 Kreisliga B / Kreisliga A 3.
2018/19 Kreisliga B / Kreisliga A