SBE network solutions

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die SBE network solutions GmbH mit Sitz im baden-württembergischen Heilbronn am Neckar ist ein Softwarehersteller. Sie entwickelt eine Komplettlösung für den Betrieb von pädagogischen Schulnetzwerken. Das Unternehmen verfügt über 1.2 Millionen Euro Kapital[2] und beschäftigt deutschlandweit rund 40[3] Angestellte. Zudem besitzt sie eine Zertifizierung nach ISO 9001:2008.

SBE network solutions GmbH
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 1993
Sitz Heilbronn, Baden-Württemberg

Leitung

  • Hans-Dieter Ernst
  • Jochen Ernst
Mitarbeiter 40
Umsatz 1 Millionen EUR (Stand: 2004[1])
Branche Software
Website www.sbe.de
Stand: Juli 2016 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2016

Geschichte[Bearbeiten]

Die SBE System Beratung Ernst GbR, der Vorgänger, wurde 1993 von Hans-Dieter Ernst und Jochen Ernst in Karlsruhe gegründet.[4] Mit der Verlegung des Sitzes im Juni 1999 nach Heilbronn benannten sie ihr Unternehmen in SBE network solutions GmbH um.[5]

Während des Studiums an der TH Karlsruhe im Jahr 1997 entwickelten sie mit Erfolg einen Prototyp eines selbstheilenden Netzwerkes. Dabei kommt ein Imagingverfahren zum Einsatz, das so genannte SheilA-Verfahren (Selbstheilende Arbeitsstation)[6], bei dem ein zuvor erstelltes Speicherabbild als Soll-Zustand auf dem Server abgelegt wird und der Client (zum Beispiel ein PC) das lokal vorhandene Abbild mit dem Server-Abbild synchronisiert.

Im Jahr 2000 beschäftigte sich eine Schule in Hamm-Heessen mit konzeptionellen Überlegungen für eine Neuausrichtung des Schulnetzwerks auf Basis von Rembo/mySHN.[7] Auch die Lübecker Oberschule zum Dom begannen noch mit BpBatch dem Vorgänger von Rembo/mySHN im selben Jahr ihre Computer zu warten.[8]

Neben den Schulen wurden ebenfalls Institutionen aus dem Hochschulbereich gewonnen, so nutzt bereits seit 1999[9] die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und deren Universitäts- und Landesbibliothek[10] Rembo und auch die PH Ludwigsburg seit 2001 in ihren PC-Räumen die entwickelte grafische Oberfläche.[11]
Ebenfalls wird es in den Übungsräumen des Studiengangs Informatik an der Dualen Hochschule Stuttgart zur Auswahl des Betriebssystems genutzt.[12] Für die Unterstützung lokaler PC-Pools bietet das Hochschulrechenzentrum der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn einen Installations-Server auf Basis von Rembo/mySHN an.[13]

Durch die zentrale Lage von Heilbronn konnten die Gründer ihr Produkt in ganz Deutschland vertreiben und begannen 2002 mit der Errichtung von Zweigniederlassungen in Bielefeld und Berlin.

Nach Veröffentlichung der zweiten Version von Rembo/mySHN im Juli 2003 ermöglicht drei Monate später eine Landeslizenz für Baden-Württemberg den Einsatz in der Linux-Musterlösung (ab Version 2.2[14]).
Zudem initierte im Herbst 2003 der Bremer Senator für Bildung und Wissenschaft (SfBW) über einen Kooperationsrahmenvertrag mit der Deutschen Telekom das Projekt „Service- und Betriebskonzept für die IT-Infrastruktur der Schulen in der Stadt Bremen“[15] (SuBITI). Ziel dieses Projekts ist die Vereinheitlichung der IT-Infrastruktur und ein Strukturkonzept zum Betrieb mit dem dazugehörigen Service. Hierzu setzen sie auf einen Univention Corporate Server mit einer von T-Systems entwickelte pädagogische Oberfläche.[16] Zusätzlich kümmert sich T-Systems um ein entsprechendes Client-Management basierend auf Rembo/mySHN, da eine der Anforderungen „die schnelle Wiederherstellbarkeit von beschädigten Clients“[17] war und die bereits vorliegenden Erfahrungen für die einzusetzende Software aus Brandenburg („m.a.u.s. (Medien an unseren Schulen) - die Medienoffensive an Brandenburger Schulen“[18]) und Baden-Württemberg.[17]
Im Dezember 2003 können erstmals bayrische Schulen ebenfalls auf Grundlage einer Landeslizenz mySHN in Verbindung mit der offenen Linux-Musterlösung verwenden.

Vier Jahre nach der Realschule in Heessen führte das Schul- und Sportamt die „Selbstheilende Arbeitsstation“[19] an allen Schulen der Stadt Hamm ein.[20] Neben Baden-Württemberg und Bayern wurde der Einsatz von Rembo/mySHN auch auf die Bundesländer Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen erweitert. Zusätzlich besteht seit November 2004 die Möglichkeit Computer in Netzen mit der Windows 2000/2003 Musterlösung abzusichern.

Mitte des Jahres 2005 erfolgte der Umzug von der Innovationsfabrik, wo man sich zum „Marktführer bei selbstheilenden Netzwerken“[21] entwickelt, in den Heilbronner Innovationspark. Kurz darauf zum Dezember 2005 schlossen sich die restlichen Bundesländer (Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt) dem Landeslizenzvertrag, der die Nutzung mit der Linux- oder Windows Musterlösung nun deutschlandweit erlaubt, an.

Mit den Erfahrungen aus dem Einsatz in der Linux-Musterlösung und dem Ende von Rembo/mySHN Lizenzen zu Sonderkonditionen[22] für das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg begann zwei Jahre später die Entwicklung von der Schulserverlösung logoDIDACT. Es folgte eine rund zwölfmonatige Entwicklungsphase. Zur Markteinführung im Rahmen der didacta 2008 basierte sie auf Debian 4 neben einem in Java bzw. Ruby geschriebenem Client-Server-Modell und integrierten Rembo/mySHN 5. Im Jahr 2009 wurde auf Ubuntu 8.04 LTS[23] bzw. auf die nachfolgende LTS-Version (12.04) im Jahr 2012 gewechselt.

Daneben baute man in Zusammenarbeit mit der INL Innovative Netzwerk-Lösungen AG (INL AG) auf Basis eines Windows Server 2003 und Rembo/mySHN eine Variante namens logoDIDACT Windows.[24] Auch der 2006[25] veröffentlichte und ebenfalls auf Windows Server basierende Schulnetzverwalter der INL AG nutzte bis April 2014 zum Imaging und der Softwareverteilung Rembo/mySHN.[26]

Mit Erfolg wurde eine von der EuroConsult Deutschland GmbH durchgeführte Prüfung zur ISO 9001:2008-Zertifizierung im Dezember 2009 abgeschlossen.[27] Auch eine weitere Zertifizierung, diesmal von der Deutsche Qualitätsmanagement Akademie GmbH, vom Oktober 2011 führte zu einem positiven Ergebnis.[28]

SBE network solutions erhielt erstmals im Jahr 2009 für logoDIDACT das Comenius-Siegel der Gesellschaft für Pädagogik und Information (Berlin).[29] Auch im darauf folgenden Jahr wurde das Comenius-Siegel an die Firma vergeben, unter anderem weil die „Plattform / das pädagogische Netzwerk[...]sich durch einfache Handhabung und innovative Ansätze aus[zeichnet]“[30].[31]

Seit 2011[32] besteht eine Mitgliedschaft im Didacta Verband e.V.-Verband der Bildungswirtschaft.[33]

Es gelang zwischen 2011 und 2013 insgesamt dreimal (2011[34], 2012[35], 2013[36]) in Folge für logoDIDACT das Comenius-Siegel der Gesellschaft für Pädagogik und Information (Berlin) zu erhalten.
Im Jahr 2014 wurde neben dem Comenius-Siegel[37] auch die Comenius EduMedia Medaille[38], für die jahrgangsbeste Einreichung, verliehen. Dabei beeindruckte die Jury, die neuen Funktionen, wie die Anbindung mobiler Endgeräte oder Apps, welche die Schulen und deren Schulträger beschäftigt.[39]

2015 zeichnete die Creditreform SBE network solutions mit der CrefoZert-Zertifizierung aus.[40]

Neben der Stadtbibliothek Heilbronn oder den Städten Bielefeld[41], Berlin[42][43][44][45][46], Dresden[47] (inklusive den Verkehrsbetrieben) und Hamm nutzt Köln[48] (über einen Rahmenvertrag[49]) die Software-Lösung Rembo/mySHN respektive logoDIDACT. Zudem werden beispielsweise die DB Bahn, das Forschungszentrum Jülich, Siemens oder die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen betreuut.

Geschäftsführer des Unternehmens sind die Brüder Hans-Dieter Ernst und Jochen Ernst.

Unternehmen[Bearbeiten]

Die SBE network solutions GmbH ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung und unterhält folgende Zweigniederlassungen (Stand: Juni 2013):

  • SBE network solutions GmbH, Berlin, Deutschland
  • SBE network solutions GmbH, Bielefeld, Deutschland

Produkte[Bearbeiten]

Die bekanntesten Produkte sind:

Zudem bietet es Beratungen für die beiden oben genannten Produkte an und unterstützt bei der Migration und dem Rollout von bis zu 50.000 PCs.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die SBE network solutions GmbH zieht aus der Innovationsfabrik ins HIP (html) SBE network solutions GmbH. Juni 2005. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  2. Jahresabschluss der SBE network solutions GmbH zum Geschäftsjahr vom 1. Januar 2015 bis zum 31. Dezember 2015, abrufbar auf der Website des Bundesanzeigers.
  3. SBE network solutions GmbH - Adresse, Kontaktdaten, Social Media-Informationen, Bilder, Mitarbeiter und vieles mehr (html) vebidoo GmbH. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  4. SBE networks (html) SBE network solutions GmbH. Archiviert vom Original am 11. Februar 2003. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  5. SBE network solutions GmbH - Heilbronn | Moneyhouse Deutschland (html) Moneyhouse. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  6. Selbstheilende Arbeitsstationen (Serverbasiertes Imaging) (pdf; 283 kB) In: ZPG-Mitteilungen für gewerbliche Schulen. Landesinstitut für Erziehung und Unterricht (LEU) - Gewerbliche Zentrale Projektgruppe. S. 8. Mai 1999. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  7. Schulprogramm (pdf; 533 kB) Realschule Heessen. S. 48. 31. Dezember 2000. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  8. SBE - wir gehen gern zur Schule :: GGS (html) SBE network solutions GmbH. Abgerufen am 16. Juli 2016: „Nach den ersten Versuchen im Jahr 2000 mit der noch freien Software BpPatch setzt die Oberschule zum Dom in Lübeck seit 2001 Rembo/mySHN® ein.[...]“
  9. SBE - wir gehen gern zur Schule :: HS (html) SBE network solutions GmbH. Abgerufen am 16. Juli 2016: „Das ZIM und die ULB der Heinrich-Heine-Univeristät setzen Rembo schon seit 1999 (damals Version 2.0) mit großem Erfolg ein.[...]“
  10. Resourcenkatalog (html) Zentrum für Informations- und Medientechnologie (ZIM) Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Abgerufen am 11. Juli 2016: „Der Rembo Server ist ein Dienst auf zerberos.rz.uni-duesseldorf.de und dient als Remote-Boot-Server für alle PC in den Schulungs- und Arbeitsräumen.[...]Auch die ULB nutzt den Rembo-Server des ZIM für ihre PCs.[...]“
  11. SBE - wir gehen gern zur Schule :: HS (html) SBE network solutions GmbH. Abgerufen am 16. Juli 2016: „Seit Oktober 2001 setzt die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg Rembo/mySHN® im Bereich der studentischen Arbeitsplatzrechner in unseren PC-Räumen ein.[...]“
  12. Berufsakademie Stuttgart - Benutzer-Infos.pdf (html) Fakultät Technik Rechenzentrum Informatik der Dualen Hochschule Stuttgart. 16. September 2011. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  13. Lokale PC-Pools — Hochschulrechenzentrum (html) Hochschulrechenzentrum der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. 2. August 2011. Abgerufen am 9. Juni 2016.
  14. Installationshandbuch für Schulserver unter Linux - Installationshandbuch-040322.pdf (pdf; 3,8 MB) Landesmedienzentrum Baden-Württemberg. S. 61. 22. März 2004. Archiviert vom Original am 7. Juli 2004. Abgerufen am 2. Juni 2016.
  15. SuBITI - Service und Betriebskonzept für die IT-Infrastruktur der Schulen der Stadtgemeinde Bremen (html) Institut für Informationsmanagement Bremen GmbH (ifib). September 2006. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  16. SuBITI - Service und Betriebskonzept für die IT-Infrastruktur der Schulen der Stadtgemeinde Bremen (html) Institut für Informationsmanagement Bremen GmbH (ifib). S. 14. September 2006. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  17. 17,0 17,1 SuBITI - Service und Betriebskonzept für die IT-Infrastruktur der Schulen der Stadtgemeinde Bremen (html) Institut für Informationsmanagement Bremen GmbH (ifib). S. 16. September 2006. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  18. PONK/Systemsoftware: Rembo [m.a.u.s.] (html) Medienpädagogisches Zentrum im Auftrag des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg. 2002. Archiviert vom Original am 6. Juli 2002. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  19. Selbstheilende Arbeitsstation in der Schule - wie funktioniert es? (html) NCL Network Consulting LEISS. 2. Februar 2012. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  20. Medienentwicklungsplan1.4 (html) Schul- und Sportamt Stadt Hamm. S. 80. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  21. Die nächste IFH-Firma ist flügge geworden - STIMME.de (html) STIMME.de. 29. Juni 2005. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  22. Rembo/mySHN-Lizenzen (html) Landesmedienzentrum Baden-Württemberg. 19. Oktober 2012. Archiviert vom Original am 30. Dezember 2012. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  23. Detailansicht (html) Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V.. Abgerufen am 16. Juli 2016: „[...]Basis des Betriebssystems Ubuntu 8.04 Server LTS (Long Time Support)“
  24. SBE network solutions GmbH :: Windows/Linux (html) SBE network solutions GmbH. Archiviert vom Original am 22. Dezember 2008. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  25. Auf der Messe fast überrannt (html) Südwest Presse. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  26. Timago® (html) INL Innovative Netzwerk-Lösungen AG. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  27. SBE - wir gehen gern zur Schule :: ISO 9001:2008 (html) SBE network solutions GmbH. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  28. SBE - wir gehen gern zur Schule :: ISO 9001:2008-Zertifizierung bestanden (html) SBE network solutions GmbH. 25. Oktober 2011. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  29. Comenius-EduMedia-Auszeichnungen 2009 für didaktische Multimediaprodukte in Berlin vergeben (pdf; 128 kB) In: Presseinformation 19.06.2009. Institut für Bildung und Medien der Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V.. S. 15. 19. Juni 2009. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  30. Bewertungsdetails (html) Institut für Bildung und Medien der Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V.. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  31. Comenius-EduMedia-Auszeichnungen 2010 für exemplarische IKT-basierte Bildungsmedien in Berlin vergeben (pdf; 166 kB) In: Presseinformation 25.06.2010. Institut für Bildung und Medien der Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V.. S. 11. 25. Juni 2010. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  32. Mitglieder / Produkte - Didacta Verband der Bildungswirtschaft - alles für Bildung (html) Didacta Verband e.V.-Verband der Bildungswirtschaft. Archiviert vom Original am 27. Oktober 2011. Abgerufen am 24. Juli 2016.
  33. Mitglieder und Produktsuche - Didacta Verband der Bildungswirtschaft - alles für Bildung (html) Didacta Verband e.V.-Verband der Bildungswirtschaft. Abgerufen am 23. Juli 2016.
  34. Comenius-EduMedia-Auszeichnungen 2011 für exemplarische IKT-basierte Bildungsmedien in Berlin vergeben (doc; 330 kB) In: Presseinformation 24.06.2011. Institut für Bildung und Medien der Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V.. S. 10. 25. Juni 2010. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  35. „Multimediale Innovationen“ Comenius-EduMedia-Auszeichnungen 2012 für exemplarische IKT-basierte Bildungsmedien in Berlin (pdf; 170 kB) In: Presseinformation 22.06.2012. Institut für Bildung und Medien der Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V.. S. 7. 22. Juni 2012. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  36. „Multimediale Innovationen in Europa“ Comenius-EduMedia-Auszeichnungen 2013 für exemplarische IKT-basierte Bildungsmedien in Berlin (doc; 2,63 MB) In: Presseinformation 20.06.2013. Institut für Bildung und Medien der Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V.. S. 10. 18. Juni 2013. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  37. Comenius-EduMedia-Auszeichnungsveranstaltung 2014 Fest- und Auszeichnungsveranstaltung 50 Jahre GPI Digitale Innovationen in Europa (pdf; 167 kB) In: Presseinformation 19.06.2014. Institut für Bildung und Medien der Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V.. S. 10. 20. Juni 2014. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  38. Comenius-EduMedia-Auszeichnungsveranstaltung 2014 Fest- und Auszeichnungsveranstaltung 50 Jahre GPI Digitale Innovationen in Europa (pdf; 167 kB) In: Presseinformation 19.06.2014. Institut für Bildung und Medien der Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V.. S. 3. 20. Juni 2014. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  39. w.news - Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken - Firmen und Leute (html) IHK Heilbronn-Franken. 22. August 2014. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  40. CrefoZert | Das Bonitätszertifikat von Creditreform | Creditreform (html) Verband der Vereine Creditreform e.V.. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  41. Medienzentrum Bielefeld (html) Stadt Bielefeld. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  42. Einsatz von Filtersoftware an Bildungseinrichtungen (pdf; 52 kB) In: Parlamentsdokumentation des Abgeordnetenhauses Berlin. Abgeordnetenhaus von Berlin. 31. Januar 2012. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  43. IT-Dienstleistungszentrum Berlin - Aktuelles: ITDZ Berlin stattet Berliner Schulen mit PCs aus (html) IT-Dienstleistungszentrum Berlin. September 2006. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  44. Berlin: Linux für Schulen (html) In: Kommune21. K21 media AG. 10. Januar 2008. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  45. IT-Dienstleistungszentrum Berlin - Neue Rahmenverträge: ITDZ Berlin unterstützt Linux-Einsatz an Berliner Schulen (html) IT-Dienstleistungszentrum Berlin. 19. Dezember 2007. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  46. Lösungen 2008. EduNetServer Berlin. Präsentation für Schulämter, 01.02.2008. Hans-Dieter Ernst Geschäftsführer SBE network solutions GmbH (html) SBE network solutions GmbH. 6. Februar 2008. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  47. Detailansicht (html) Institut für Bildung und Medien der Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V.. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  48. Anlage_L16.1_Logodidact (41 kB) In: Konzept zu einer ganzheitlichen technischen Schul-IT an Kölner Schulen. Stadt Köln. 14. September 2014. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  49. SBE network solutions GmbH :: Distributoren (html) SBE network solutions GmbH. Archiviert vom Original am 7. Oktober 2008. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  50. SBE, Heilbronn „Comenius“-Siegel (pdf; 9,0 MB) In: w.news Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. IHK Heilbronn-Franken. S. 83. September 2013. Abgerufen am 16. Juli 2016.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.

49.1500479.210506Koordinaten: 49° 9′ 0″ N, 9° 12′ 38″ O