Rotten Monkey Squad

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rotten Monkey Squad ist eine Band aus Kleve am Niederrhein.

Rotten Monkey Squad
Rms foto.jpg
Allgemeine Informationen
Herkunft Kleve
Genre(s) Rock
Gründung 2013
Website Facebook-Seite
Gründungsmitglieder
Produktion, Instrumente
Christian Lehnert
Div. Instrumente
Frank Matenaar
Aktuelle Besetzung
Produktion, Instrumente
Christian Lehnert
Frank Matenaar
Sven Rickes, Michael Thies
Texte
Jeremias Erdogan

Sie wurde im Jahr 2013 von Christian Lehnert und Frank Matenaar ins Leben gerufen, um mit Hilfe verschiedener, ausgewählter Gastmusiker unterschiedliche musikalische Projekte diverser Stilrichtungen umzusetzen.

Inhaltsverzeichnis

Entstehung der Band[Bearbeiten]

Angefangen im Jahr 2008 mit der Komposition von verschiedenen Noname-Funprojekten am Computer setzte sich die Arbeit der beiden Gründungsmitglieder über fünf Jahre mit verschiedenen anderen Bands fort, bis schließlich im Jahre 2013 von Jeremias Erdogan die Idee zu einer Quadrophenia-ähnlichen Rockoper mit dem Namen "Between the Books" entstand. Mit einer obskuren Geschichte als Gerippe, machten sich Lehnert und Matenaar umgehend an die Arbeit. Schnell entstanden ein Intro, ein Mittelteil und ein "The Who Zitat", als Eckpfeiler der grundlegenden Dramaturgie der Rockoper. Der Plot und damit der Handlungsstrang des Projektes steht bereits fest. Und nach Anschaffung von Studioequipment wurde mit der Umsetzung begonnen. Im gleichen Moment einigte man sich für die Veröffentlichung der Rockoper auf den gemeinsamen Bandnamen Rotten Monkey Squad. Mit unterschiedlichen Mitwirkenden wird das Projekt entlang des Plots entwickelt und Schritt für Schritt aufgenommen. In nächtelangen Sessions bildet sich somit nach und nach das Gesamtwerk aus dem Nukleus und der Schaffenskraft von Rotten Monkey Squad. Der Sound der Band deckt die gesamte Bandbreite der Rockmusik ab, von Zitaten legendärer britischer Rockbands wie "The Who" oder "Led Zeppelin" über Britrock-Einflüsse der Gebrüder Gallagher bis hin zu Evanescence greift die Band alle Stilrichtungen auf die die Rockgeschichte geprägt haben und sie verstehen es dabei, eingängige Melodien und Hooklines mit aufwändigen Arrangements zu verbinden.

Aktuelles[Bearbeiten]

Derzeit steht die Produktion der Rockoper nach klassischem Vorbild im Vordergrund. Dazu wird entlang des Handlungsstranges Szene für Szene komponiert und am Computer eingespielt. Anschließend werden die von Jeremias Erdogan erstellten, lyrischen Texte eingesungen. Nach Aufnahme des kompletten Werkes werden die Übergänge zwischen den Szenen feinabgestimmt und abschließend eine grundlegende Bearbeitung auf ein veröffentlichungsfähiges Niveau durchgeführt. Ziel ist es Ende des Jahres 2014 das gesamte Werk ins Aufführungsreife fertig gestellt zu haben. Neben der Rockoper werden von Zeit zu Zeit immer wieder andere Songs fertig, die jedoch quasi als "Abfallprodukte" mit weniger ernstem Hintergrund aufgenommen werden. Die Band plant keine klassische Karriere sondern sieht sich als eine auf kreativer Lust begründete Arbeitsgemeinschaft freischaffender Musiker. Bisher haben diese Funprojekte - zumindest bei der Onlinegemeinde - allerdings einen sehr guten Zuspruch gefunden. Man orientiert sich dabei an den verschiedensten Themen und Musikstilen aus aller Welt. Teilweise handelt es sich dabei auch um veränderte Coverversionen bekannter Songs großer Künstler. Radioreif und spielbar sind sie allemal.

Diskografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Dann gehdet ab (2008)
  • Dat hat kein Auge (2008)
  • Looking for Freedom (2009)
  • The Future Gets Written Today (2013)
  • Between the Books (2013/2014)

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.