Rosa Rein

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rosa Rein (geborene Karliner; * 24. März 1897 in Dzietzkowitz in Oberschlesien, heute Teil von Mysłowice, Polen; gest. 14. Februar 2010 in Paradiso, Kanton Tessin) gehörte zu den ältesten Menschen der Welt und war die längst lebende Schweizerin sowie die viertälteste in Deutschland geborene Person. Sie wurde 112 Jahre und 327 Tage alt.

Rosa Rein wurde in Oberschlesien in Dzietzkowitz (heute Polen) als deutsche Jüdin geboren. Ihre Mutter kam in einem Konzentrationslager ums Leben, die übrige Familie floh ins Ausland, zunächst nach Brasilien, dann nach Genua und schließlich in die Schweiz.

Rosa Rein war zwei Mal verheiratet, hatte aber keine Kinder. Bis zum Jahr 2001 lebte sie allein, um dann, nach einem Sturz, in ein Altenheim bei Lugano zu wechseln, wo sie bis zu ihrem Tode lebte.

Quellen (Auswahl)[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.