Roger Lee Durham

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Roger Lee Durham (*14. Februar 1946 in Kansas City, Missouri, † am 27. Juli 1973) war ein us-amerikanischer Sänger und Schlagzeugspieler.

Leben[Bearbeiten]

Im Jahr 1962 gründete Durham mit High-School-Freunden in Kansas City, Missouri, ein Doo-Wop-Quintett namens Sincères. Die Mitglieder hatten gelernt, wie man Instrumente spielt und nannten sich Bloodstone, und nach einem kurzen Intermezzo im Las Vegas Lounge Act zogen sie nach LA. Sie waren monatelang ohne Plattenvertrag, wo sie darauf hin von Labelchef Mike Vernon gezwungen wurden nach London zu gehen, wo er sie mit in ein Studio nahm. Er starb am 27. Juli 1973 an inneren Blutungen nach einem Sturz von einem Pferd.

Weblink[Bearbeiten]