Robert Hirsch

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robert Hirsch

Robert Hirsch (* 20. Juni 1962 in Klagenfurt) ist ein österreichischer Unternehmer. Sohn von Hermann Hirsch.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf[Bearbeiten]

Im Jahr 2000 übernahm Robert Hirsch die Geschäftsführung des Unternehmens HIRSCH Armbänder GmbH, das er – der Familientradition folgend – im Jahr 2005 seinem Vater Hermann Hirsch abkaufte.

Unter der Leitung von Robert Hirsch wurde das Unternehmen zum Hauptlieferanten der Schweizer Luxusuhrenindustrie und entwickelte eine Reihe von Erfindungen und Patenten.

Robert Hirsch ist seit 17. Juni 1989 mit Christine (geb. Ziehaus) verheiratet. Der Ehe entstammen die Söhne Nikolaus, Matthäus und Lorenz Hirsch.

Erfindungen und Patente[Bearbeiten]

 
Leonardo-Ansatz
  • 2002 IDentification Armband (integrierte Mikrochips speichern Daten wie Zutrittsberechtigungen, Geldwerte etc. auf dem Uhrenarmband)
  • 2004 Entwicklung des Hirsch Leonardo-Ansatzes (erstes Armband, das sich auch an runde Uhrengehäuse fugenlos anpasst)
  • 2005 Displaysystem „Sette“
  • 2007 erstes Naturkautschukarmband „Lance“
  • 2008 erstes 100m Water-Resistant Alligator Armband (Weltpremiere bei der Baselworld 2009)
  • 2009 erstes Aloe Vera Armband (pflegt die Haut während dem Tragen)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.