Rina Furano

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rina Furano (* 24. September 1989) ist eine österreichische Komponistin, deren Werk der Bewegung der "Neuen Wiener Klassik" zugeordnet wird. Ihre Kompositionen sind im Stil der großen, traditionellen Formen gestaltet.

Leben[Bearbeiten]

Rina Furano ist das zweite Kind der bildenden Künstlerin Edith Neumeier und wuchs in Wien auf. Mit fünf Jahren fing sie an, selbst erdachte mehrstimmige Stücke auf dem Klavier zu spielen, Unterricht erhielt sie ab dem Alter von sechs Jahren. Nach der österreichischen Reifeprüfung studierte sie in London. Nach Abschluss des Studiums sowie einer mehrjährigen Studienreise durch Europa kehrte sie nach Wien zurück, wo sie heute lebt.

Rina Furano ist Mitglied im Österreichischen Komponistenbund.[1]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Orchesterwerke[Bearbeiten]

  • 2. Symphonie in C-Dur (2015)
  • Konzertfantaisie für Großes Orchester und Klavier "Uhrmacherfantasie" (2014)
  • 1. Symphonie in F-Dur (2014)
  • Zwei Ouvertüren (2011)

Kammermusik mit Klavier[Bearbeiten]

  • Vier Couplets mit modernen Texten nach Altwiener Art für Singstimme und Klavier (2013)
  • 12 Variationen für Violine und Klavier F-Dur (2013)
  • Capriccio für Violine und Klavier (2013)
  • Klaviertrio Nr. 1 für Klavier, Klarinette und Violoncello "Russisches" (2011)
  • Klaviertrio Nr. 2 für Klavier, Klarinette und Viola (2013)
  • Grand Trio für Klarinette, Fagott und Klavier (2013)
  • Sonate für Violoncello und Klavier d-Moll (2012)
  • Scherzo für Flöte und Klavier (2012)
  • Sonate Nr. 1 für Violine und Klavier (2010)
  • Sonate Nr. 2 für Violine und Klavier (2011)
  • Sonate Nr. 3 für Violine und Klavier (2011)
  • Trio für Klavier, Klarinette und Violoncello "Raskolnikov" (2007)
  • Fantasie für Flöte und Klavier (2011)

Kammermusik ohne Klavier[Bearbeiten]

  • Streichquartett Nr. 1 in fis-Moll für zwei Violinen, Viola und Violoncello (2011)
  • Streichquartett Nr. 2 in e-Moll für zwei Violinen, Viola und Violoncello (2012)
  • Streichertrio für Violine, Viola und Violoncello (2011)
  • Oktett für vier Stimmen und Blechbläser zu einem Gedicht von Franz Schubert (2012)

Klaviermusik[Bearbeiten]

  • Grande Sonate für Klavier zu vier Händen a-Moll (2014)
  • Variationen auf ein Thema von Franz Grillparzer (2014)
  • Variationen auf ein Thema von A. Jensen für Klavier zweihändig (2013)
  • Vier neue Bagatellen für Klavier zweihändig (2013)
  • Bagatelle in e-Moll für Klavier vierhändig (2013)
  • Russische Fantasie für Klavier vierhändig (2012)
  • Vier Moments musicaux für Klavier zweihändig (2011)
  • 8 Elegien für Klavier (2009)
  • 9 Fugen für Klavier (2007)
  • leichte bis mittelschwere Fantasien für Klavier (1998-2004)
  • 3 Bagatellen für Klavier (1996)
  • erste Tänze: 20 Walzer, Ecossaisen u.a. für Klavier solo (2010)
  • Klavierparaphrase über Mozarts "Madamina, il catalogo è questo" (1997)

Lieder[Bearbeiten]

  • "Der Fremde", Lied für Tenor oder Kontra-Alt und Klavier (2013)
  • 30 Lieder für Singstimme und Klavier zu Texten romantischer Dichter (2011)
  • Liederzyklus "Leben und Wirklichkeit" für Singstimme und Klavier nach Texten von Karl Mayer (2011)
  • 90 moderne Lieder für Singstimme und Klavier/Gitarre (2005-2007)
  • 60 weitere moderne Lieder für Singstimme und Klavier/Gitarre (2007-2009)
  • Schilflieder - Lieder für Singstimme und Klavier nach Texten von Nikolaus Lenau (2012)
  • Lieder für Singstimme und Klavier nach Texten von Gryphius, Rückert u.a. (2012)
  • 3 vierstimmige Chöre a cappella nach Texten von Friedrich Rückert (2011)

Orgelmusik[Bearbeiten]

  • Fantaisie sur un thème hongrois (2013)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rina Furano. Eintrag im Österreichischen Komponistenbund, Sparte: Ernste Musik.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.