Remar Schweiz

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Remar Schweiz ist ein eigenständiger Verein mit christlicher Prägung. Remar betreibt in der Schweiz Brockenhäuser und bietet Transporte, Räumungen, Reinigungen und Umzüge an.

Unternehmen[Bearbeiten]

Remar führt in der Schweiz 3 Brockenhäuser: in Zürich, Basel und Wetzikon ZH. Ausserdem bietet Remar Transporte, Umzüge, Räumungen und Reinigungen als Dienstleistung an.

Rehabilitation[Bearbeiten]

Remar nimmt Personen mit Suchtproblemen unentgeltlich auf und bietet ihnen Kost und Logis. In einem vierstufigen Programm werden die sie in Wohngruppen betreut und durch die Arbeit in den Remar Brockenhäusern und bei den Dienstleistungen wieder ins (Arbeits-)Leben integriert. Auf diese Weise finanzieren sie auch ihren Aufenthalt bei Remar. Viele Wohngruppen-Betreuer sind selbst ehemalige Klienten und verstehen die Bedürfnisse der Klienten.

Christliche Werte[Bearbeiten]

Remar ist ein christlich geprägter und geführter Verein. Unternehmerische Entscheide und das Zusammenleben sind geprägt von christlichem Gedankengut.

Remar weltweit[Bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf, indem du sie recherchierst und einfügst.

PAN Kinderpatenschaften[Bearbeiten]

Remar Schweiz vermitteln Kinderpatenschaft und spendet finanzielle und materielle Hilfe für das Programm. Als Beispiel dafür wurden im Jahr finanzielle Mittel aufgebracht, damit in einer Schule eine Bohrung für einen Brunnen gemacht werden konnte, nachdem die Jugendlichen bisher das Wasser vom weit entfernten, kontaminierten Wasserloch holen mussten.

PAN (spanisch: Brot) ist ein Programm für Kinderpatenschaften, das weltweit seit 2001 besteht. Das Programm läuft in allen Ländern, in denen Remar Kinderheime betreibt, in Zusammenarbeit mit den freiwilligen Mitarbeitern vor Ort und den Mitarbeitern von Remar Spanien, die für PAN zuständig sind. Alle von PAN unterstützten Kinder leben in einem der vielen Kinderheime von Remar. In den Heimen werden Kinder aufgenommen, die verlassen wurden, Kinder von alleinerziehenden Müttern, Waisen und Kinder, die unter aussergewöhnlichen Umständen getrennt von ihren Eltern leben müssen. Viele der Kinderheime werden von Ehepaaren geleitet, die mit grosser Hingabe, Liebe und Fürsorge ein familiäres Umfeld bieten. Sobald sich die Kind oder Jugendliche eingelebt haben, wird eine Eingliederung in die Schule angestrebt.

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.