Referenz film

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
referenz film GmbH
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 1999
Sitz Bergrheinfeld
Leitung Manuela Weissmann
Branche Business TV
Website www.referenzfilm.de
Stand: Mai 2016 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2016

Die referenz film GmbH wurde im Januar 1999 in Würzburg als Bay out durch Mitarbeiter eines regionalen Fernsehsenders gegründet. In der Start Up Phase spezialisierte sich das Unternehmen auf Unternehmenskommunikation durch „Bewegte Bilder“. Sie beschäftigten sich mit Business TV, eine in den USA weit verbreitete Kommunikationsform, die zu diesem Zeitpunkt in Deutschland kaum Beachtung fand. So geht aus einer Studie zum Qualifizierungsbedarf für Mitarbeiter im Bereich von Business-TV hervor, dass nur etwa 30 Unternehmen im Jahr 2000 Business TV eingeführt haben. Zu den ersten Unternehmen zählten nur sehr große Unternehmen wie Daimler Benz und die Deutsche Bahn. Viele dieser Anbieter bauten sich ihre eigene Infrastruktur auf und stellten sich ihre Fachleute ein.

referenz film ging strategisch einen anderen Weg und bot als Fernsehproduzent seine Dienste kleineren und mittleren Unternehmen an. Die Bausparkasse Schwäbisch Hall und BTI als Partner des Handwerks strahlten mit referenz film als Partner regelmäßige Sendungen aus.

Heute gehören zum Kerngeschäft:

Referenzkunden[Bearbeiten]

  • EnBW Energie Baden-Württemberg
  • Bosch Rexroth
  • Schwäbisch Hall, Bausparkasse
  • The Coca Cola Company
  • LifeScan, ein Unternehmen der Johnson Johnson Company
  • Brauerei C.& A. Veltins GmbH & Co. KG
  • Paulaner Brauerei GmbH & Co KG
  • SKZ Das Kunststoff Zentrum
  • Lufthansa
  • BTI Befestigungstechnik
  • Verband Deutscher Rentenversicherer
  • CRM Messe Köln
  • Expoo 2000 Hannover
  • Die Städte Würzburg, Schweinfurt, St.Georgen
  • Die Tunesische Fußballmannschaft (WM 2006)
  • Andi Köpke, Torwarttrainer DFB Nationalmannschaft, Seminardoku und Schulungsfilme

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Bei den 22. Wirtschaftsfilmtagen in Wien wurde die Produktion „The Drive and Control Company“ in der Kategorie Corporate Video, produziert für Bosch Rexroth, mit Silber ausgezeichnet.

Von der Integrated TV & Video Association wurden drei Wirtschaftsfilme mit der bronzenen Pyramide ausgezeichnet.

  • BMW - Customer Care, in der Kategorie Wirtschaftsförderung, Marketing
  • Bosch Rexroth, in der Kategorie Corporate Image
  • m Paulaner Bräu, in der Kategorie Dokumentarfilm

Vom US International Film and Video Festival bekamen folgende Filme Certificate for Creative Excellence in Communication in International Competition

  • "DANZAS° in der Kategorie Manifactoring, produziert für SSI-Schäfer Noell.
  • "Unternehmenssiegel" in der Kategorie Corporate Communications Employee Oriented, produziert für Bosch Rexroth

2004 gründete die referenz film eine Repräsentanz in Shanghai, um für deutschsprachige und chinesische Kunden vor Ort eine Anlaufstelle zu haben. Dieser Einsatz wurde vom Bayerischem Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie 2007 mit dem Staatspreis Bayerischer Exportpreis für die beste Dienstleistung ausgezeichnet.[1]

2013 zog das Unternehmen nach Bergrheinfeld und arbeitet dort unter einer neuen Geschäftsleitung.

Literatur[Bearbeiten]

  • Schnell Michael, (2008) Dissertation zur Akzeptanz von Web TV, Universität Duisburg-Esse
  • Michel Medienforschung und -beratung(2000) MMB Studie, (1*)"Qualifizierungsbedarfsstudie für Business TV" (Auftraggeber Land NRW)
  • Menzinger, A, (2002) Basiswissen Filmproduktion für Unternehmer, e-book
  • Jäger, Wolfgang, (Hrsg.): Unternehmenskommunikation durch Business TV. Gabler, Wiesbaden, 1999, ISBN 3-409129-15-4.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.