Realtime offering

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Realtime Offering bezeichnet das Vergeben eines Preises in Echtzeit. Durch Erkenntnisse aus Web Analytics Daten können Preise und Inhalte von Angeboten entsprechend der Benutzer oder der Zeit angepasst werden. Hierbei werden in Echtzeit die Endgeräte des Website-Besuchers ausgewertet und daraufhin ein Pricing oder ein Produkt-Angebot ausgesteuert. Diese Methode ist aktuell wenig verbreitet, wird jedoch in Zukunft eine wichtige Rolle im eCommerce spielen. Diverse Methoden sind denkbar:


Realtime Offering durch

  • Geo-Pricing (also das Ausspielen eines Preises aufgrund der geographischen Herkunft des Website-Besuchers)
  • Time-Pricing (also das zeitliche Steuern von Angeoboten, z.B. abends höhere Preise als morgens)
  • Profil Pricing (also die Zuordnung von Preisen aufgrund registrierter Profile)
  • etc.


Warnung bei Datenschutz und Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb[Bearbeiten]

Einige dieser Offering-Möglichkeiten funktionieren nur mit Ermittlung der IP-Adresse, sind also datenschutzrechtlich sehr bedenklich. Das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) verbietet das Ausspielen verschiedener Preise im Internet.


Definition[Bearbeiten]

Realtime Offering bezeichnet das Zuordnen eines Inhalts in Echtzeit zu einem Besucher einer digitalen Plattform. (Definition nach Ralf Haberich)


Weblinks[Bearbeiten]


Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

<fb:like></fb:like>

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.