Raoul Schmidt-Lamontain

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Raoul Schmidt-Lamontain (* 8. Dezember 1976 in Hannover) ist ein deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen). Seit 2006 ist er Mitglied der Regionsversammlung Hannover in der Region Hannover und dort Fraktionsvorsitzender der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Ausbildung und Beruf[Bearbeiten]

Raoul Schmidt-Lamontain besuchte von 1983 bis 1993 die Glockseeschule, danach machte er auf der Integrierten Gesamtschule Hannover-Linden im Jahr 1997 sein Abitur. Von 1993 bis 1994 war er ein Jahr lang mit der Organisation Youth for Understanding zu einem Austauschjahr in Connecticut, USA.

Nach seiner Schulausbildung machte er seinen Zivildienst bei der Bürgerinitiative Umweltschutz Hannover, danach studierte er an der Uni Hannover und der Brandenburgische Technische Universität Cottbus Architektur und machte im Jahr 2005 sein Diplom. Nach dem Studium machte Schmidt-Lamontain sich selbstständig mit einem Architekturbüro, seit 2010 arbeitet er bei der Landeshauptstadt Hannover.

Politische Tätigkeit[Bearbeiten]

Seit 1996 macht Schmidt-Lamontain Politik für Bündnis 90/Die Grünen, bis 2006 im Stadtbezirk Nord (Hannover). Bei der Kommunalwahl 2006 wird er in die Regionsversammlung Hannover gewählt und ist seit 2009 Fraktionsvorsitzender. Außerdem ist er Mitglied im Aufsichtsrat der üstra.

Privates[Bearbeiten]

Raoul Schmidt-Lamontain wohnt in der Nordstadt in Hannover.

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.