Ralf Kopp

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ralf Kopp (* 24. Februar 1973) ist Videokünstler und freier Grafiker aus Deutschland.

Biographie[Bearbeiten]

Ralf Kopp lebt und arbeitet in Darmstadt und Frankfurt am Main. Nach der Ausbildung zum Physiklaborant bei der Firma Merck in Darmstadt stieg er - anfangs als Grafiker, später als Art Director – per Quereinsteiger in die Werbebranchen ein. Seit 1999 ist er als Videokünstler tätig und seit 2005 als Freelancer in Bereich Mediengestaltung. Ralf Kopp gewann den Late Lounge-Publikumspreis des Hessischen Rundfunks in Frankfurt am Main beim Ed-Ward 2002, einem Nachwuchsfilmpreis der Landesinitiative der Hessen Media. Er beteiligte sich an nationalen und internationalen Ausstellungen und Kunstmessen, unter anderem in Frankfurt, München, Berlin, Hamburg, Shanghai, New York und Washington D.C.

Ralf Kopp arbeitet momentan stark mit dem Thema Kreuz und Kruzifix. Seine Arbeiten fragen und hinterfragen.

Bis heute provoziert das Kreuz mit der Darstellung eines gefolterten Menschen. Die Videoinstallation „Die Leiden des jungen J. 2“ nimmt Goethes tragische Figur zum Vorbild, die aus unerfüllter Liebe den Freitod wählt. Auf einzelnen Bildschirmen, die die Anordnung eines Kreuzes haben, sind Teil eines Körpers zu sehen. Der Körper ist bruchstückhaft dokumentiert, zeigt ein verkrampftes Zappeln der Zehen und Finger. Zwar gibt es keine Kreuzigungsnägel an Händen und Füßen, auch kein Blut aus Wunden, doch scheint es klar, um wen es sich hier handelt.

Ausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten]

Sammlungen[Bearbeiten]

  • 21c Museum Foundation Louisville (Louisville, KY)* - www.21cmuseum.org

Preise[Bearbeiten]

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Willi Bucher, Ralf Kopp: beboxx - Dokumentation eines künstlerischen Geniestreichs. Justus Liebig Verlag, Darmstadt 2007, ISBN 978-3-87390-241-1

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Die Leiden des jungen J. 2
  • Die Leiden des jungen J. 1
  • Konservate
  • Elements 1
  • Seinsgefechte
  • 3 Sekunden

Weblinks[Bearbeiten]

  • (Bucher / Kopp)
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.