Radlabor

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Radlabor in Freiburg wurde 1998 vom Sportinstitut der Universität Freiburg und vom Olympiastützpunkt Freiburg-Schwarzwald gegründet. Hauptaufgabe war zunächst die Betreuung von Spitzensportlern und die Forschung „rund um das Rad bzw. den Radfahrer“. In 2009 wurde das Radlabor durch das Lauflabor erweitert. Vom ambitionierten Freizeitsportler bis hin zum Spitzenathleten, jeder kann hier sportartspezifisch auf dem Ergometer oder Laufband seinen aktuellen Leistungsstand diagnostizieren lassen, sowie auf eine professionelle Trainingsplanung zurückgreifen.

Inhaltsverzeichnis

Leistungsdiagnostik - Ausdauer (Rad & Laufen)[Bearbeiten]

Mittels Laktattest wird die "individuelle anaerobe Schwelle" (IAS) bestimmt, die als Fixpunkt für das Ausdauertraining dient.

Bei der Spirometrie wird die VO2-max ermittelt, die als Bruttokriterium für die Ausdauerleistungsfähigkeit Aussage über das persönliche Ausdauerpotential gibt.

Biomechanische Tests (Rad)[Bearbeiten]

Drehmomenttest: Der Bereich der individuell optimalen Trittfrequenz wir ermittelt, sowie das aktuelle Kraftniveau.

Pedalkraftanalyse: Hier werden an der Schnittstelle zwischen Material und Mensch, mittels SRM-Pedal, die muskulär erzeugten Kräfte auf das Fahrrad gemessen.

Sitzpositionsvermessung: Um die Sitzposition auf dem Rad leistungswirksam zu ökonomisieren wird der Sportler und sein eigenes Rad durch den BikeScanner exakt vermessen. Eine individuell perfekt ausgemessene Sitzposition wirkt sich in einer optimaleren Kraftübertragung aus und schützt gleichzeitig vor Fehlbelastungen.

Trainingsplanung/-betreuung[Bearbeiten]

Das eigene Training wir anhand der durchgeführten Leistungsdiagnostik professional geplant und betreut. Hierbei wird das Training individuell auf die zur Verfügung stehende Zeit zugeschnitten, um bei den Wettkampfhöhepunkten die Topform zu erreichen.

Wissenschaft[Bearbeiten]

Stets auf dem neusten Stand der Wissenschaft zu bzw. der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein, ist nötig um im Spitzensport erfolgreich zu sein. Deshalb wird im Rad- & Lauflabor in Freiburg in Kooperation mit dem Sportinstitut der Universität Freiburg und dem Olympiastützpunkt Freiburg-Schwarzwald rund um die Themen Rad- & Laufsport geforscht und publiziert.

Weblinks[Bearbeiten]