Radiodeath

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Radiodeath
Allgemeine Informationen
Genre(s) Heavy Rock
Gründung 2008
Website http://www.myspace.com/radiodeathband
Gründungsmitglieder
Marco Simmich
Thomas Elgass
Martin Thüring
Andreas Urban
Aktuelle Besetzung
Gesang, Gitarre
Marco Simmich
Gitarre
Thomas Elgass
Bass
Martin Thüring
Schlagzeug
Andreas Urban

Radiodeath ist eine Heavy-Rock-Band, gegründet 2008 in Regensburg, Deutschland. Die Band besteht aus Marco Simmich (git, voc), Thomas Elgass (git), Martin Thüring (b) und Andreas Urban (dr).

Biografie[Bearbeiten]

Gegründet im November 2008, war Radiodeath eigentlich nur ein Projekt, um neben den Hauptbands der Musiker noch andere Musikrichtungen auszuprobieren. Als sie jedoch erkannten, dass die Zusammenarbeit musikalisch sehr produktiv war, entschlossen sich Simmich, Elgass, Thüring und Urban das Projekt weiterzuverfolgen und ihre ganze Aufmerksamkeit darauf zu richten. Im darauffolgenden Frühjahr 2009 gab die Band ihr Live-Debüt auf einem selbstorganisierten Release-Konzert mit dem Hauptact Apron. Nach der Festival-Saison entschloss sich die Band, das erste Album Break the Silence aufzunehmen. Im November 2009 ging die Band ins AexxisArt-Studio von Necrophagist-Bassist Stephan Fimmers und spielte acht Songs ein. Seit Januar 2010 ist das Album erhältlich. Das restliche Jahr 2010 verbrachte die Gruppe damit, live zu spielen. Der Höhepunkt des Jahres war eine Tour im Dezember. Momentan arbeitet die Band an neuen Songs.

Musikstil[Bearbeiten]

Der Musikstil der Band nennt sich Heavy-Rock, eine Mischung aus Blues-, Rock- und Metalelementen. Grundlegend für die Musik sind ein geradliniger Schlagzeugbeat und eine treibende Bassline. Simmich übernimmt meist die Rhythmusgitarre, was Elgass die Freiheit gibt, Melodien einzubringen, die den Gesang unterstreichen. Gitarrensoli werden meist aufgeteilt, Elgass spielt jedoch die Mehrzahl. Die Mischung aus verschiedenen Musikrichtungen gibt der Band die Möglichkeit, ein breites Repertoire an Songs zu schreiben. So ist Lethal Purity ein harter Metalsong mit Doublebass und futuristischen Soli, wohingegen Black Skies eine Powerballade mit schönen Melodien ist. Das progressive Nothin‘ left besteht aus fünf verschiedenen Teilen, The Path aber ist ein straighter Rocker der alten Schule.

Das Album[Bearbeiten]

Break the Silence erschien am 21. Januar 2010. Es beinhaltet acht Songs. Ein offizielles Video wurde zum Song The Path gedreht. Alle Lieder sind von Radiodeath selbst geschrieben und aufgenommen worden. Die Songliste sieht folgendermaßen aus:

1. Lethal Purity
2. 360°
3. Deafblind
4. The Path
5. Hit'n'Run
6. Black Skies
7. Nothin' Left
8. Into the Sun

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

<fb:like></fb:like>

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.