Rachel Rotten

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rachel Rotten (2003)

Rachel Rotten (* 8. Oktober 1983 in San Francisco, Kalifornien, USA) ist eine ehemalige US-amerikanische Pornodarstellerin.

Leben[Bearbeiten]

Rachel ist eine Anhängerin des Punk- und Gothic-Stils. Sie besitzt zudem eine Ähnlichkeit mit Bettie Page. Sie dreht ausschließlich mit ihrem Ehemann Rob Rotten, der unzählige Tätowierungen auf seinem Körper hat. Aufgrund des besonderen Aussehens sind die beiden Punker als auffällige Szenendarsteller bekannt.

Sie gilt als Symbol der Punk-Porno und Gothic-Porno - Bewegung. Der Durchbruch gelang ihr mit "Little Runaway", einer Produktion von Punx Productions, bei der Rob Rotten und Jim Powers Regie führten. Der Film erhielt 11 Nominierungen für einen AVN Award und gilt als Punk Rock Porno Klassiker. Der Soundtrack enthält Musik der Punk-Bands The US Bombs, The Stitches, The Lower Class Brats.

2005 wirkte sie in The New Devil in Miss Jones, einem Remake des Klassikers The Devil in Miss Jones neben Savanna Samson und Jenna Jameson mit. Dieser Film erwies sich im März 2006 als der große Abräumer. Er gewann 10 AVN Awards in den wichtigen Kategorien.

Ende 2005 zog sie sich aus dem Porno-Geschäft zurück, um auf einem College zu studieren. 2009 hatte sie ein kurzes Comeback in dem Film Cock Tease 2, in dem sie ohne Partner auftrat. Danach hat sie ihre Pornokarriere endgültig aufgegeben. Ihre Homepage ist zwar noch online, enthält aber nur ein einziges Wort: FIN.

Filmographie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.