REKORD-Fenster

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

REKORD-Fenster ist eine österreichische Franchise-Marke für Fenster und Türen, die elf Produktions- und Verkaufsstandorte sowie ein Händlernetzwerk umfasst[1].

REKORD-Fenster
Rechtsform GmbH
Gründung 1999
Sitz Villach
Mitarbeiter 235 (2012)
Branche Fenster und Türen
Produkte Holzverarbeitung, Maschinen- u. StahlbauindustrieVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.rekord-fenster.com

REKORD gilt als am schnellsten wachsende Fenstermarke in Österreich, die auch in Zeiten eines allgemeinen Einbruchs am europäischen Fenstermarkt ab 2008 jährlich Umsatzzuwächse (2009 30%, 2010 29%, 2011 21%, 2012 12%) erzielte[2]. Der Marktanteil stieg im Zeitraum 2008 bis 2013 von 5% auf 10%, womit REKORD größenmäßig am dritter Stelle hinter Internorm rangiert.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte[Bearbeiten]

1999 wurde die REKORD Fenster GmbH als Tochterunternehmen des seit 1969 in Kärnten tätigen Fensterproduzenten Strussnig GmbH gegründet. Im selben Jahr nahm der erste REKORD-Standort die Produktion in Stadelbach bei Villach auf. 2001 wurde REKORD vom Mutterunternehmen abgekoppelt und eigenständig geführt.[3] Von 2002 bis 2009 erhielt die REKORD-Gruppe durch neue Franchise-Nehmer Zuwachs, seit 2010 ist sie in allen Bundesländern mit Produktionsstandorten vertreten. Im Raum Wien konzentrieren sich die drei Standorte Baden, Getzersdorf und Wolkersdorf. Bei der Eröffnung von Wolkersdorf wurde von der Belegschaft ein inoffizieller Weltrekord erzielt: Die Fertigung eines voll funktionstüchtigen Standardfensters in 11:02 Minuten.[4] 2008 führte REKORD einen Online-Preisrechner ein, mit dem sich Händler und Endkunden nach Eingabe von Modell, Maßen und Ausführung den Preis ausrechnen können. 2010 wurde in Graz ein Zentrallager aufgebaut. 2013 erweiterte REKORD sein Kunststoff-Fenster- und -Türen-Sortiment um Holz-Alu-Produkte, die im zugekauften Werk Lagler in Melk produziert werden.[5]

Werksstandorte[Bearbeiten]

  • 1999 Stadelbach bei Villach (K)
  • 2001 Oberhofen am Irrsee (S)
  • 2001 Weitendorf bei Graz (ST)
  • 2003 Gunskirchen (OÖ)
  • 2005 Hohenems (V)
  • 2005 Vomp (T)
  • 2006 Getzersdorf (NÖ)
  • 2007 Baden (NÖ)
  • 2010 Pinkafeld (B)
  • 2010 Wolkersdorf bei Wien (NÖ)
  • 2012 Mautern (ST)

Vertrieb[Bearbeiten]

REKORD produziert nach dem Gemba-Prinzip. Das Unternehmen wirbt damit, dass seine Fenster nach neun Arbeitstagen abholbereit seien. Mit Expressfertigung sind REKORD-Fenster auch binnen 24 Stunden auslieferbar. Jeder Produktionsstandort arbeitet bei Vertrieb und Einbau mit lokalen Fenstermontage-Betrieben und Fenster-Händlern zusammen. In der unternehmensinternen REKORD-Akademie werden Mitarbeiter, Montagepartner und Händler geschult.

Produkte[Bearbeiten]

REKORD stellt Fenster, Haus-, Hebe-Schiebe- und Balkontüren aus Kunststoff-Alu sowie Holz-Alu her bzw. bietet Sonnen- und Insektenschutzvorrichtungen sowie Zubehör an.

Es gibt Modellserien mit Profiltiefen 88 und 108 und 110 mm, die mit 3fach-Wärmeschutzverglasung den Passivhausstandard erfüllen und mit österreichischen Markenkomponenten bei Profil (Trocal), Beschlägen (Maco) und Glas (Gasperlmaier)[6] die Standards bei Wärmedämmung, Schallschutz und Sicherheit erreichen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]