Rüdiger Leitlof

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rüdiger Leitlof (* 15. Februar 1959 in Großburgwedel) ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer.

Radsport-Laufbahn[Bearbeiten]

Leitlof fuhr als Mitglied des in Langenhagen angesiedelten RC Blau-Gelb Langenhagen von 1927 und wurde

  • 1976 in Lüttich Weltmeister im Punktefahren der Junioren sowie
  • 1977 in Wien Vize-Weltmeister im Punktefahren der Junioren[1] auf der Bahn

Ebenfalls 1977 erreichte er den dritten Platz bei der Internationalen 3-Etappen-Rundfahrt in Frankfurt am Main.

1982 gewann Rüdiger Leitlof in Gehrden im Straßenrennen den Bürgerpreis der Stadt Gehrden.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. o.V. Geschichte des Radsportverbandes Niedersachsen auf der Seite des Verbandes [ohne Datum], zuletzt abgerufen am 6. September 2017
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.