Rüdiger Johannkemper

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rüdiger Johannkemper (* 1960 in Krefeld) ist ein deutscher Jurist, Germanist und Erziehungswissenschaftler.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Johannkemper studierte Rechtswissenschaften, Deutsch und Pädagogik. 1990 wurde er zum Studienrat für die Sekundarstufe II ernannt und war zunächst Lehrer an einem Berufskolleg in Köln. Bis 1997 war er zudem als Dozent in der Lehrerfortbildung tätig und nahm den Lehrauftrag Rechtsdidaktik der Universität Potsdam wahr. Er wirkte beim Aufbau der Lehrerfortbildung in den neuen Bundesländern mit und führte mehrere fachdidaktische Veranstaltungen an. 1998 wechselte er als Lehrer an ein Berufskolleg in Bonn und ist dort als Studiendirektor Bildungsgangleiter des Wirtschaftsgymnasiums. 1999 promovierte er an der Ruhr-Universität Bochum mit seiner Dissertation Jahrmarktrhetorik, einer sprachlichen Analyse der Vorträge von fliegenden Händlern auf Jahrmärkten und Volksfesten, zum Dr. phil.

1984 war Johannkemper Mitbegründer des Verbands der Rechtskundelehrer in Bochum. Ebenfalls seit 1984 (bis 2009) fungierte er als stellvertretender Vorsitzender des Verbandes. Johannkemper leistete mehrere Beiträge zur Rechtskunde, darunter 1998 in einem erziehungswissenschaftlichen Sammelband zum Thema Wertevermittlung durch Rechtskundeunterricht.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Rüdiger Johannkemper: Jahrmarktrhetorik. In: Europäische Hochschulschriften. Reihe I – Deutsche Sprache und Literatur. Band 1735. Peter Lang – Europäischer Verlag der Wissenschaften, 1999, ISBN 3-631-34971-8, ISSN 0721-3301 (190 S.).
  • Bernhard Limbeck, Rüdiger Johannkemper: Wertevermittlung durch Rechtskundeunterricht. In: Jörg-Dieter Gauger; Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. (Hrsg.): Sinnvermittlung, Orientierung, Werte-Erziehung: Bilanz und Perspektiven des Religions-, Philosophie- und Rechtskundeunterrichts an den Schulen der Bundesrepublik Deutschland. 1. Auflage. Academia Verlag, Sankt Augustin 1998, ISBN 3-89665-084-X, S. 121–147.

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]


  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.