Qiufu Yang-Möller

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Qiufu Yang-Möller (秋复·杨默勒; * 3. Juli 1958 in Shenyang) ist eine chinesische Autorin, Tänzerin, Moderatorin, Schauspielerin und Modedesignerin. Ihr aktueller Wohnort ist München.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Qiufu Yang-Möller studierte in China Literatur, war dort ebenfalls als Regisseurin und Produzentin tätig, bevor sie ihren aus Deutschland stammenden Mann kennenlernte und am 28. November 1987 nach Deutschland auswanderte.[1]

Als Autorin schrieb sie bereits mehrere Werke im Eigenverlag.[2]

Sie hatte bereits Auftritte in deutschen Fernseh-Sendungen, wie zweimal in Folge bei TV total (Staffel 4; Folgen 303 und 304; 2002) und bei Das Supertalent (2011). In Stefan Ruzowitzkys Film Die Hölle (2017) spielt sie eine Krankenschwester. 2011 bewarb sie sich als Designerin mit aus Dreiecken zusammengesetzte Gegenständen für den Innovationspreis Berlin-Brandenburg.[3]

Publikationen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 韩汝斯: 秋复·杨默勒:57岁开始她的服装设计之路. Efu.com.cn, 20. August 2015.
  2. Qiufu Yang Moeller in der Datenbank der deutschen Nationalbibliothek
  3. Bewerbungen 2011, Innovationspreis Berlin-Brandenburg.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.