Promi Big Brother

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Promi Big Brother ist ein Fernsehformat, das ab dem 13. September 2013 auf Sat.1 ausgestrahlt werden soll. Zehn Prominente sollen unter Beobachtung in Berlin für 15 Tage in einem Container verfilmt werden. Außerdem sollen täglich Challenges, Tagesaufgaben und Matches stattfinden. "Promi Big Brother" ist eine Produktion von Endemol Deutschland für SAT.1. Zudem können die Zuschauer auf Sat.1 Connect live abstimmen und das Spielgeschehen beeinflussen.

Moderation[Bearbeiten]

Promi Big Brother soll von Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher moderiert werden.

Celebrity Big Brother[Bearbeiten]

Sat.1 bestätigte, dass die Promi-Ausgabe nicht unter dem Namen Celebrity Big Brother laufen wird, wie es international ausgestrahlt wird, da die meisten Deutschen nichts mit dem Wort Celebirity anfangen können.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Teilnahme sicher[Bearbeiten]

Teilnehmer noch nicht sicher[Bearbeiten]

Gescheiterte Teilnahmen[Bearbeiten]

Jörg Kachelmann hat Promi Big Brother via Twitter abgesagt. Mark Medlock hatte nach Gerüchten seine Teilnahme an Promi-BB dementiert. Er würde bei „so einem Dreck“ nie mitmachen. Micaela Schäfer, Konny Reimann und Olivia Jones mussten auch absagen. Sie sind derzeit für RTL in Namibia und Rom unterwegs.[2]

Dabei ist die Gage von Sat.1 schon auf 30.000 Euro angehoben worden, dennoch scheinen die meisten Promis ausgebucht zu sein für Formate wie Wild Girls - Auf High Heels nach Afrika, Clash!Boom!Bang und VIP Bus. Aufgrund dessen musste das Format schon verschoben werden, da Promi-Mangel herscht.[3]

Kritik[Bearbeiten]

Schon vor dem Start der Show gab es Kritik, wie auch schon beim Vorgänger, dem normalen Big Brother. So berichtet 20 Minuten, dass Hasselhoff und Wild kommen sollten, tatsächlich aber nur Loth und Semmelrogge kommen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.