Plain.

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
plain.
Allgemeine Informationen
Herkunft Bremen, Deutschland
Genre Rock / Pop
Gründung 2012
Website http://www.facebook.com/plainmusic
Besetzung
Gesang Olli Tim Kirschning
Lead Gitarre, Backgroundgesang Franz Rolf
Rhythm Gitarre, Bass, Backgroundgesang Ole Janßen

plain. ist eine im Januar 2012 gegründete dreiköpfige Rock-/Popband aus Bremen. Ihr besonderes Markenzeichen ist, dass ihr Name sowie alle ihre Songtitel kleingeschrieben und mit einem Punkt am Ende versehen sind.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Bandgeschichte von plain. begann im Januar 2012 als sich der Sänger und Gitarrist Olli Tim Kirschning und Franz Rolf (ebenfalls Gitarrist) zu einer Zweimannband zusammenschlossen. Ihr Vorhaben war es, als Coverband in unterschiedlichen Bars und Kneipen in Bremen und Umgebung aufzutreten. Ihren ersten Auftritt feierten die zwei Musiker in der Bar Cadillac in Oldenburg.

Im Gründungsmonat drehten sie ihr erstes Video zu einem Cover eines Songs der Band The Connells. Der hierfür zuständige Kameramann Ole Janßen wurde nur wenige Wochen später, Anfang März 2012, aufgrund von gegenseitiger Sympathie und der gemeinsamen Leidenschaft zur Musik, ebenfalls Bandmitglied. Daraufhin änderte sich die Bandphilosophie dahingehend, dass sich die drei Musiker abkehrten von Coversongs und anfingen selbstkomponierte Stücke zu spielen. Die Konstellation der Band änderte sich insofern, als dass sich Olli Tim Kirschning fortan vollständig dem Gesang widmet und Ole Janßen seine Position an der Gitarre übernimmt.

Ihren ersten Auftritt zu dritt bestritten plain. in der Bar Metro in Oldenburg, die in regelmäßigen Abständen Künstlern die Möglichkeit gibt, sich auf einer für Jedermann offenen Bühne in Oldenburg zu präsentieren. Es folgten Auftritte beim Erntedankfest in Martfeld, beim WaterQuake Cooldown Festival im Central Theater in Brake [1] und beim Rockpark 2012 in Bremen-Ost.

In Kooperation mit der Bremer Band The Eternal Spirit können beide Bands seit Oktober 2012 für private Wohnzimmerkonzerte gebucht werden[2].

Ihre erste Single mit einem eigens gedrehtem Musikvideo don’t cry. veröffentlichten die Musiker von plain. im September 2012 im Internet in dem sozialen Netzwerk Facebook sowie im Videoportal YouTube.

Im Dezember 2012 brachten plain. ihre erste EP (Extended Play) heraus, die sie nach dem Prinzip Pay what you want (Bezahl so viel du willst) im Freundes- und Bekanntenkreis sowie auf Konzerten verkauften.

Diskografie[Bearbeiten]

2012: changing mind. (plain.) [EP]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.