Picturesafe media/data/bank

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
picturesafe media/data/bank GmbH
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 1992
Sitz Hamburg
Leitung Andreas Kuhn
Mitarbeiter 50 (2009)
Branche Softwarehersteller
Website www.picturesafe.de
Stand: März 2015 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2015

Picturesafe media/data/bank GmbH ist in mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Hamburg sowie Niederlassungen in Hannover sowie Weston (Massachusetts), USA und spezialisiert auf die Erfassung, Aufbereitung und Verbreitung multimedialer Daten.

Unternehmen[Bearbeiten]

Die picturesafe GmbH entwickelt Software aus dem Bereich der Inhaltsverwaltungssysteme, den sogenannten Content-Management-Systeme. Die digitalen Inhalte eines solchen Systems können aus den Bereichen Text und Bild sowie Ton und Video stammen. Dazu gehören gleichermaßen Dokumente wie Zeitungsartikel, Photos, Radioübertragungen und Fernsehsendungen uvm. Alle Dokumente werden einheitlich erfasst, deren Inhalt erschlossen und so recherchierbar. Dabei helfen unter anderem Komponenten wie die Spracherkennung, Clipping (Medienbeobachtung) und Inhalte-Klassifizierung. Durch selbstlernende Systeme werden diese Dokumente zudem untereinander verknüpft und ermöglichen so zum Beispiel einen vollautomatischen Pressespiegel, die Recherche in ähnlichen Inhalten und das Vorschlagen alternativer Dokumente.

Meilensteine der Softwareentwicklung[Bearbeiten]

1992 Speicherung von 3 Terabyte in einem DLT Robotsystem

1995 Presse- und Bilddatenbank Audi AG und Volkswagen AG

1996 Rein webbasierte Bilddatenbank (Vorläufer der heutigen Web Content Management Systeme)

2000 Standard-Schnittstellen zu SAP R/3 und Presseartikel-Datenbank für PGM Presse-Monitor Deutschland GmbH

2002 Dokumentationssystem und Bilddatenbank der dpa Picture-Alliance GmbH

2004 Erste europäische Installation in den Niederlanden

2005 Erste international Installation in Peking, China

2007 Integration der Software-Lösungen in die Satzprogramme Quark Xpress und Adobe Indesign

Software-Lösungen[Bearbeiten]

dio:content dio:content ist eine Softwarelösung zum Erfassen, Erschließen und Verteilen aller digitaler Daten eines Unternehmens und fungiert dabei als ein multimedialer Container an zentraler Stelle.

dio:search dio:search erlaubt die Recherche in Nachrichtendiensten, lokale Datenbanken, Feeds, Groups oder Streams. Zusätzlich kann mit speech2text auch in TV, Hörfunk, Video und Podcasts recherchiert werden. Dabei werden quell- und medienabhängigen Nutzungs- und Urheberrechte beachtet und rechtskonforme Nutzung, Archivierung und Weitergabe ermöglicht.

dio:semantic dio:semantic kategorisiert und analysiert vollautomatisch digitale Dateien und erkennt Inhalte und Ähnlichkeiten zwischen verschiedenen Dateien und Medien. Das dient inbesondere journalistischer und publizistische Recherche und bei der Arbeit an Pressespiegeln.

Plug-Ins für Adobe Indesign und Quark Xpress Schnittstellen zu den beiden in der breiten Masse eingesetzten Satzprogrammen Adobe Indesign sowie Quark Xpress ermöglicht es, Bild- und Textdokument zu recherchieren und einzubinden und gleichzeitig etwaige Lizenzgebühren und Nutzungsrecht zu überwachen.

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.