Pfarrer-Röper-Stiftung

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Pfarrer-Röper-Stiftung ist eine Institution welche sich zum Ziel gesetzt hat, jungen Menschen mit Beeinträchtigungen eine berufliche Perspektive anbieten zu können.

Inhaltsverzeichnis

Gründung[Bearbeiten]

Die Brüder Harald Christian und Friedrich Franz ("Fritz") Röper gründeten in Zusammenarbeit mit dem Verein spielende-lachende-lernende Kinder e.V.[1] die Pfarrer-Röper-Stiftung, welche 2002 kirchlich und staatlich anerkannt wurde.[2][3]

Aktuelles[Bearbeiten]

In Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Mainz versucht die Stiftung, dass jungen Menschen mit Beeinträchtigungen oder die in schwierigen Verhältnissen aufwuchsen, einen Ausbildungsplatz angeboten werden kann. In diesem Zusammenhang wird Unternehmen, welches sich dieser sozialen Aufgabe in besonderem Maße stellen, jährlich der Röper-Preis verliehen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lotto-Spende für Röper-Stiftung - Allgemeine Zeitung. In: allgemeine-zeitung.de. Abgerufen am 11. Februar 2015.
  2. Über... - Pfarrer Röper-Stiftung. In: pfarrer-roeper-stiftung.de. Abgerufen am 11. Februar 2015.
  3. Eppertshausen: Geburtstag von Harald Christian Röper. In: op-online.de. Abgerufen am 11. Februar 2015.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.