Peter Ladinig

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Template superseded.svg Dem Artikel oder Abschnitt fehlen Belege. Hilf, indem du sie recherchierst und einfügst.

Peter Ladinig wurde am 31. August 1989 in Rangersdorf in Österreich geboren. Er ist Präsident des weltweiten Dachverbandes der Serviceverbände. Und mit 22 Jahren wurde er auch bereits Direktor der höheren Fachakademie für Tourismus und Gastronomie, der Lion Business Academy und auch Vorsitzender des Int. Court of Education welche weltweit Ausbildungen im Tourismus zertifiziert. Von den Medien wird er auch als Genuss-Präsident bezeichnet.

Biografie[Bearbeiten]

Seinen beruflichen Werdegang startete er 2005 mit einer Lehre zum Gastronomiefachmann im Sporthotel Jesacherhof in St. Jakob/Defereggental. Bereits in der Tiroler Fachberufsschule für Tourismus und Handel in Landeck absolvierte er die zusätzliche Ausbildung zum Jungsommelier Österreich.

Je mehr er wusste, desto interessanter und spannender wurde das Thema. Mit bereits 19 Jahren fing Peter Ladinig als Sommelier an zu arbeiten, und zählte somit als Jüngsten Sommelier Österreichs. Im Alter von 20 Jahren ging er in seine Heimat nach Flattach zurück.

Von hier aus gründete er am 23. September 2010 die Kärntner Sommelier Vereinigung (KSOV) [1] und übernahm die Position des Präsidenten.

Im April 2011 gründetete er den Serviceverband Österreich [2], nachdem sich dieser erst kurz vorher auflößte. In Zusammenarbeit mit seiner ehemaligen Fachlehrerin Martina Bombardelli fassten sie den Entschluss das der Serviceverband nicht aus der Österreichischen Gastronomie verschwinden darf. Auch hier übernahm er die Position des Präsidenten.

Seit Oktober 2011 ist Peter Ladinig auch Präsident der Association Maitres International (AMI), des Weltweiten Dachverband aller Serviceverbände.

Darauf folgte auch der Weg in die Selbstständigkeit indem er die Lion Business Academy gründete. Die Lion Business Academy ist die weltweit einzige Academy welche die Ausbildung zum Sommelier weltweit anbietet. Sein Ziel war es ein internationales Niveau der Ausbildung und des Berufes zu etablieren. Das hohe Niveau der Ausbildung lockte auch internationale Weinakademien heran, welche auch diese Ausbildung anbieten wollten. Aus diesem Grund startete er das "Approved Program Provider-Programm" wie es bereits der erfolgreiche Wine & Spirit Education Trust (WSET) vor machte. Aktuell wird diese Sommelier Ausbildung in Italien, Groß Großbritannien, Hong Kong den Philippinen und an mehreren Academies in den USA angeboten.

Beruflicher Werdegang[Bearbeiten]

Betrieb Position
Hotel Gletschermühle Schupperlehre (Küche & Restaurant)
Hotel Fraganterwirt Praktikum (Küche & Restaurant)
Sporthotel & Wellnessresidenz Jesacherhof Ausbildung (Gastronomiefachmann)
Hotel zur Tenne Commis de Rang & Jungsommelier
Hotel zum Hirschen Chef de Rang & Sommelier
Sporthotel Mölltal Head Sommelier
Institute of Drinks Chefredakteur
Lion Business Academy Direktor
Court of Education Vorsitzender

Sonstige Arbeitseinsätze[Bearbeiten]

  • Präsident von:
    • Serviceverband Österreich
    • Kärntner Sommelier Vereinigung
  • Trainer & Coach für Fachkräfte und Fachlehrer
  • Prüfer bei Jungsommelier/Sommelier-Prüfungen
  • Freier Journalist für Online-Magazine & Plattformen
  • Jurymitglied bei Prämierungsverkostungen
  • Jurymitglied bei Wettbewerben von Sommeliers und Restaurantfachkräften (national & international)
  • Mitorganisator von Veranstaltungen
  • Geführte Verkostungen für Fachkräfte und Liebhaber
  • Working-Sommelier für Österreichisches Weinmarketing
  • Working-Sommelier für die Fachmagazine „Rolling Pin“ & „Gourmetreisen“
  • amtlich bestellter Prüfer für Lehrabschlussprüfungen

Mitgliedschaften[Bearbeiten]

Peter Ladinig ist auch Mitlgied bei folgenden Fachverbänden.

  • Tiroler Sommelier Verein (TSOV)
  • Salzburger Sommelier Verein (SSOV)
  • Speciality Coffee Association of Europe (SCAE)
  • Österreichische Weinbruderschaft - Komturei Kärnten
  • Union Internationale des Maìtres d`Hotel (UIMH)
  • Associatione de la Sommelier Internationale (ASI)
  • Kärntner Wirtschaftbund
  • Junge Wirtschaft Kärnten
  • Society of Wine Educator

Medien[Bearbeiten]

Auf Grund seiner Arbeit wurde Peter Ladinig auch mehrfach in verschiedenen Zeitschriften und TV-Sendungen interviewt. Er ist auch auf dem Social Network Facebook vertreten. Hier knüpfte er seine wichtigsten Kontakte. Auch durch seine Internetpräsenz wurden viele namhafte Personen aus der Gastronomie und Weinwirtschaft auf ihn Aufmehrksam.

  • Kärntner des Tages (Kleine Zeitung)[3]
  • Kleine Zeitung [4] [5]
  • Interview (Oberkärntner Volltreffer)[6]
  • Artikel (Wirtschaft im Alpenraum – WIA)
  • Artikel (Tiroler Tageszeitung)
  • TV Interview (KULT 1 TV & Hotelier TV)
  • Interview (Rolling Pin)
  • The hotel inspector [7]
  • Hotteling 2.0 [8]
  • TOP-Hotel [9]
  • Club Carriere [10]

Aus- & Weiterbildungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Facebook icon.svg Peter Ladinig bei Facebook
Twitter.png Peter Ladinig bei Twitter
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.