Peter Dischleit

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Dischleit - ca. 1971
Peter Dischleit - ca. 1971

Peter Dischleit (* 2. September 1940 in Königsberg, Ostpreußen; † 15. Februar 1992 in Milazzo, Italien) war ein deutscher Maler.

Leben[Bearbeiten]

Dischleit wurde während des Zweiten Weltkriegs in Königsberg, Ostpreußen geboren. Seine Eltern flüchteten Ende des Zweiten Weltkriegs mit ihm Richtung Westdeutschland. In Mainz ließen sie sich nieder. Nach seiner Schulzeit machte er dort eine Lehre als Dekorateur.

Er besuchte die Kunstakademien in Deutschland und Holland und seine Studienaufenthalte führten ihn unter anderem nach England, Schottland und in die Schweiz.

Anfänglich interessierten ihn besonders die grafischen Arbeiten von Edgar Ehses und Erich Wegner, 1965 jedoch wendete er sich gänzlich der Malerei zu. Seine ersten Ausstellungen fanden 1969 in der Galerie D'Art in Lille in Nordfrankreich und der Galerie Siau in Amsterdam statt. Ausstellungen in Paris Antwerpen und Brüssel folgten in den späteren Jahren.

Immer wieder zog es ihn nach Frankreich. 1970 verlegte er seinen Tätigkeitsschwerpunkt nach Narbonne. In den 1980er Jahren wurde er in Palermo, Sizilien, und Mailand aktiv. Ausstellungen, besonders in der Galleria Prati in Palermo dokumentierten sein Schaffen.

Seine späten Werke, um 1984 herum, sind im Internet zu finden. Im italienischen Sprachraum auch gerne mal unter dem Namen "Discleit" oder auch "Pieter Discleit". Sie werden auf einschlägigen Auktionsplattformen gehandelt. Frühe Werke, um 1970 herum, tauchen selten, aber immer mal wieder auf.

1992 verstarb Peter Dischleit in Milazzo, Italien.

Weblinks[Bearbeiten]

Facebook icon.svg Peter Dischleit bei Facebook
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.