Peter Alfred Schur

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Alfred Schur (* 19. Januar 1952 in Bad Urach) ist ein deutscher Schriftsteller.

Leben[Bearbeiten]

Peter A. Schur ist freier Schriftsteller und schreibt auch unter dem Anagramm Curd Perserthafel. Er ist in Urach aufgewachsen. Nach einer kaufmännischen Ausbildung und einem Gesangsausbildung bei Prof. Hanna Aurbacher war er in der Touristik tätig. In dieser Zeit entstanden erste Reiseberichte, Reiseglossen und Gedichte. Schur lebt in Stuttgart.

Werke[Bearbeiten]

  • Sinn und Sinnlichkeit. Gedichte  
  • Trilogie der Einsamkeit. Gedichte
  • Land in Sicht. Gedichte
  • Zeit danach. Gedichte
  • Vom einen zum andern. Episodengeschichte
  • Sanfte Begegnung. Erzählungen
  • Die Geschichte vom kleinen Tannenbaum. Kinderbuch
  • Die wilde Hilde. Kinderbuch
  • Und jener Reiterbube lachte auch. Erinnerungen eines Schlüsselkindes. Schardt-Verlag, Oldenburg, ISBN 3.833584-86-8
  • Mumies Heimreise oder Das Geburtstagsfest. Roman ISBN 978-3-942594-76-9
  • Ich weiß nicht wie mir wurde. Rückblenden eines Suchenden. ISBN 978-3-00-055248-9

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.