Paradies (Band)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paradies
Thomas Jungbluth, Haluk Koudsi, Kathrin Riemann und Sascha Wilberz von Paradies (2017)
Thomas Jungbluth, Haluk Koudsi, Kathrin Riemann und Sascha Wilberz von Paradies (2017)
Allgemeine Informationen
Herkunft Langenfeld, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Genre(s) Pop
Gründung 2004
Website www.paradies.tv
Aktuelle Besetzung
Gesang
Haluk Koudsi („Baron“)
Gitarre, Chorgesang
Alexander „Sascha“ Wilberz (seit 2015)
Bass
Kathrin Riemann (seit 2015)
Schlagzeug, Percussion
Thomas Jungbluth (seit 2015)
Ehemalige Mitglieder
Keyboard
Ingo Himmelmann (bis 2015)

Paradies[1] ist eine deutsche Pop-Band aus Langenfeld in Nordrhein-Westfalen.

Geschichte[Bearbeiten]

2004 lernten sich die beiden Musiker Haluk Koudsi, der auch unter dem Pseudonym „Baron“ auftritt, und Ingo Himmelmann über eine Anzeige in einem Musikportal kennen und gründeten das Duo Paradies. Gemeinsam spielten sie zu Beginn ihrer Bandlaufbahn vornehmlich deutschsprachige New-Romantic-Musik. Koudsi übernahm den Gesang, schrieb die Texte und war für die Kompositionen zuständig, während der Keyboarder Himmelmann die Lieder in seinem eigenen Tonstudio aufnahm und diese bearbeitete.

2007 wurde das Debütalbum mit dem Titel Bunt gemischt produziert. Doch es fand sich keine Plattenfirma, die dieses Erstlingswerk veröffentlichen wollte, weshalb die beiden Musiker das Album online zum Download anboten. Des Weiteren wurde mit dem Titel Ehrlich[2] die erste Single angeboten. Den Videoclip drehte Koudsi in Eigenregie. Parallel zur Veröffentlichung des Debütalbums ging die Band auf eine kleine Tour. Paradies trat in Gaststätten, Diskotheken und auf Stadtfesten (u. a. auf dem Leverkusener Streetlife-Festival) auf.

2009 begab sich das Duo erneut ins Studio und arbeitete an neuen Liedern. Veröffentlicht wurden die Singles Das ist Liebe, Wahnsinn und Mama. 2010 nahm das Duo an einem vom ehemaligen ZDF-Hitparade Moderator Uwe Hübner ausgerufenen Künstlercontest teil und erreichte mit dem Titel Mitten im Regen den 3. Platz. Es folgten weitere Auftritte, u. a. auf Stadtfesten in Köln, Bottrop, Duisburg und Unna.

Im Jahr 2012 wurden das Album Nichts ist wie früher und die Schlager-Single Engelsgleicher Duft veröffentlicht. Der Radiosender NDR1 nahm den Titel ins Programm auf. Bei Gute Laune TV rutschte das Video zur Single in die Rotation und erreicht den ersten Platz der Fan-Hitparade. 2013 unterschrieb Paradies einen Plattenvertrag bei der Müller Music Group. Vertrieben wurden die Singles Entlieben und Atemzug[3] über DA-Music. 2014 ging das Duo mit dem renommierten Produzenten Didi Hamann ins Studio und nahm den Titel Jeder neue Tag mit Dir auf.

2015 trennte sich Paradies von der Plattenfirma Müller Music Group und unterschrieb einen Vertrag bei dem neu gegründeten Label Bambi Records. Sie veröffentlichte dort die Single Manchmal und erweiterte Paradies zu einer fünfköpfigen Band. Wiederum übernahm Sänger Haluk Koudsi die Regie für den Videodreh. Ende 2015 verließ Keyboarder Himmelmann die Band und Koudsi beschloss, die Gastmusiker Sascha Wilberz (Gitarre), Kathrin Riemann (Bass) und Thomas Jungbluth (Schlagzeug) komplett in die Band zu integrieren und Paradies als Quartett aufzustellen.

Im August 2016 wurde die Single Gefahr für Dich als Vorreiter zum Album 511 Boulevard des Lebens veröffentlicht; Deutschpop-Musik mit düsteren Klängen. 2017 trat Paradies auf dem Stadtfest in Unna und auf der Kultur Nacht in Solingen auf.

Januar 2017 beschloss Gründungsmitglied und Frontmann Koudsi, die Band zu verlassen um sich auf sein eigenes Solo-Projekt unter dem Pseudonym „Baron“ zu konzentrieren. Allerdings schrieb er Juli 2017 auf einem bekannten Social Media Portal, dass er eventuell doch mit Paradies wieder ins Studio geht, um an einem neuen Album zu arbeiten.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben

  • 2007: Bunt gemischt (Download)
  • 2012: Nichts ist wie früher
  • 2016: 511 Boulevard des Lebens

Singles und EPs

  • 2007: Ehrlich
  • 2009: Das ist Liebe
  • 2009: Wahnsinn
  • 2009: Mama
  • 2012: Engelsgleicher Duft
  • 2013: Entlieben
  • 2013: Atemzug
  • 2014: Jeder neue Tag mit Dir
  • 2015: Manchmal
  • 2016: Gefahr für Dich

Weblinks[Bearbeiten]

Youtube.svg Channel zum Thema auf YouTube

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Arena-Music-Entertainment: PARADIES - 511 Boulevard des Lebens. Abgerufen am 15. August 2017 (de-DE).
  2. PARADIES Musik: PARADIES Ehrlich. 14. Juli 2010, abgerufen am 15. August 2017.
  3. Atemzug bei Allmusic (englisch)
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.