Orderbird

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
orderbird AG
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung März 2011
Sitz Berlin, Deutschland
Leitung Jakob Schreyer, Bastian Schmidtke, Patrick Brienen
Mitarbeiter 34 [1]
Branche software
Website www.orderbird.com

Die orderbird AG ist ein deutsches Software Start-Up Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin. Das Unternehmen bietet eine POS Kassensoftware für iPad und iPod, mit Fokus auf Gastronomiebetriebe, welche eine preiswerte alternative zu herkömmlichen Kassensystemen darstellt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Initialzündung zur Idee einer iPad basierten Kassensoftware erfolgte Ende 2009. In Kooperation mit Radoslav Pavlov, dem Geschäftsführer der Münchener Nobeldisko P1, gewannen die beiden Gründer Jakob Schreyer und Bastian Schmidtke ihren ersten Pilotkunden. Unter dem Namen App.aratschik GmbH wurde die erste funktionstüchtige Version des Produkts entwickelt, welche dann im Oktober 2010 erfolgreich im P1 zum Einsatz kam.[2] Zu diesem Zeitpunkt konnte bereits Carlo Kölzer, Chef der 360 Treasury Systems AG, als Investor gewonnen werden. Im März 2011 folgte dann die Umwandlung der App.aratschik Gmbh in die orderbird AG. Unter anderem ist nun auch Patrick Brienen, CMO, mit an Bord. Bisher waren bereits 6 Investoren mit insgesamt 350.000 Euro, sowie die Gründer mit Privatkapital in Hoehe von 50.000 Euro involviert. Zudem hat die Investitionsbank Berlin ein Förderdarlehen mit 500.000 Euro bereitgestellt. 2011 wie 2012 waren für die orderbird AG auch erfolgreiche Jahre in Sachen Gründer-/und Innovationswettbewerbe. Sie sind u.a. Gewinner des Intergastra Innovationspreises, Gewinner bei enable2start sowie Gewinner des HPI Business Plan Wettbewerbs. Ein weiterer Meilenstein wurde im April 2012 gelegt. Mit 2,4 Mio. Euro uebernimmt Alstin, einer Investmentfirma von Carsten Maschmeyer, 30% der orderbird Aktien und sichert somit ein finanzielles Polster in der wichtigen Wachstumsphase des Unternehmens.[3],[4] Das junge Team arbeitet neben der POS Software an einer Gast-App, dem Analyse-Modul my.orderbird, sowie der voranschreitenden Internationalisierung des Unternehmens.[5]

Zahlen und Fakten[Bearbeiten]

  • Seed Funding 580.000 EUR (Februar 2011) [1]
  • Series A Funding 2.700.000 EUR (April 2012) [1]
  • Mitarbeiter 34 [1]
  • Kunden ca. 600 [6]
  • Genutzt in Deutschland, Österreich, Schweiz, Spanien, England [6]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Finalist CeBIT CODE_n Awards 2012 [4]
  • Finalist Ernst & Young Entrepreneur 2012 [7]
  • Gewinner enable2start 2012 [8]
  • Ausgewaehlter Aussteller Newcomers Area Internorga 2012 [9]
  • Gewinner Intergastra Innovations Award 2012 [10]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.