onlinekosten.de

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Onlinekosten.de
www.onlinekosten.de
Beschreibung Online-Magazin für Telekommunikation und Internet
Sprachen Deutsch
Eigentümer onlinekosten.de GmbH
Erschienen 1998
Status aktiv

onlinekosten.de ist ein deutsches Online-Magazin der Sparte Telekommunikation und Computer. Das Magazin berichtet über die Themenfelder DSL, ISDN, Internet-by-Call und Flatrates sowie Nachrichten aus den Branchen Mobilfunk, Hard- und Software, Webhosting als auch Verbraucherschutz. Zum Angebot gehört außerdem eine Datenbank, die den Überblick über Internettarife verschiedener Anbieter ermöglicht.

Laut Angaben des Betreibers hatte die Seite im Oktober 2007 über 10 Millionen Seitenaufrufe im Monat sowie 50.000 registrierte Benutzer im Forum.

Gegründet wurde onlinekosten.de im November 1998 unter der Domain „flatrate.de“ von Tobias Marburg. Deutschlands erste Flatrate von Mobilcom/Tomorrow war damals Gegenstand der Berichterstattung. Daraus entwickelte sich ein Online-Magazin, das sich mit dem Internet-by-Call-Markt in Deutschland beschäftigte.

Im Juli 2000 übernahm die intergenia AG onlinekosten.de und gründete mit der onlinekosten.de GmbH eine Tochterfirma für das Magazin. Seither werden die Artikel nicht mehr von den Benutzern geschrieben, sondern von einem 12-köpfigen Redakteursteam um Chefredakteur Jörg Schamberg und Geschäftsführer Christoph Berger am Hauptsitz der Mutterfirma in Köln.

Seit Juni 2015 gehört onlinekosten.de zur i12 GmbH, die auch weitere Portale wie handytarife.de betreibt. Im Herbst 2015 wurde das Design der onlinekosten.de-Webseite komplett überarbeitet. Neben den Schwerpunkten Breitband und Mobilfunk findet sich jetzt auch ein Bereich zum Thema Streaming auf onlinekosten.de

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.