Oliver Bostedt

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oliver Bostedt (* 12. November 1959 in Glückstadt an der Elbe) ist ein deutscher Produzent, Autor und Hörspielsprecher.

Sein Talent zum Schreiben entdeckte er eher spät. So schrieb er seine erste Kurzgeschichte "Ausgerechnet Paris" im Jahre 2007. Veröffentlicht hat sie der Berliner Publica Verlag, eine Tochter der Bauer-Gruppe. Zwei weitere Kurzgeschichten von ihm erschienen 2008 und im Sommer 2010 im Hamburger Martin-Kelter Verlag.

Im August 2008 schrieb er den Femme-Fatale-Krimi: "Der Tod kommt in rot!" Anfang 2009 tüftelte Bostedt die Story als Skript um und produzierte den Krimi als Hörspiel. Die Hauptrollen besetzte er mit dem Hamburger Schauspieler Till Demtröder und der Kölner Schauspielerin Anja Nejarri, beide bekannt aus der erfolgreichen Serie "Großstadtrevier", die mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet wurde. Für die zweite weibliche Hauptrolle konnte er die Schauspielerin Lucia Rau gewinnen.

Für seine eigene Rolle in "Der Tod kommt in rot!" nahm er Sprechunterricht bei dem Hamburger Schauspieler sowie Sprach- und Schauspielcoach Detlef Tams.

2009 absolvierte er bei der Drehbuchwerkstatt in Hamburg zwei Drehbuchseminare bei dem isrealischen Regisseur und Drehbuchautor Gabriel Bornstein und bei Dr. Karl Dietmar Möller-Naß.

Sein Hörspiel "Der Tod kommt in rot!" wurde in Hamburg Eilbek im breed music Studio aufgenommen. Die CD kann man über seine Homepage bestellen. Das Hörspiel gibt es auch als download. Den Vertrieb hat der bekannte Musiker und Komponist Henner Hoier übernommen, der früher Sänger bei den Rivets und den Rattles war. Henner Hoier gründete mit Les Humphries zusammen die Les Humphries Singers.

Weblinks[Bearbeiten]