Norddeutsches Bewachungs-Institut

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Norddeutsches Bewachungs-Institut GmbH & Co. KG
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1903
Sitz Bremen
Leitung Markus Joppien
Mitarbeiter 860 (2016)
Branche Sicherheitsdienst
Website www.nbi-sicherheit.de
Stand: Dezember 2016 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2016

Das Norddeutsche Bewachungs-Institut (NBI) ist ein seit 1903 bestehendes Sicherheitsunternehmen, welches Sicherheitsdienstleistungen in Nord- und Westdeutschland erbringt. Der 1903 gegründete Betrieb entwickelte sich aus ersten Anfängen durch die Eignerfamilie Joppien, die neben dieser Unternehmensgruppe auch weitere Unternehmen besitzt, die ebenfalls allesamt in der Branche Sicherheit beheimatet sind. Das Unternehmen bietet neben der branchenüblichen Gestellung von Wachpersonal im Objektschutz auch Empfangsdienste sowie Revierkontrollen zum Schutz von Objekten und Anlagen an. Ferner empfängt eine 24 Std. besetzte Notruf-Zentrale Meldungen von Alarmanlagen, Brandmeldeanlagen und Videosystemen. Das Unternehmen berät ferner Unternehmen in Sicherheitsfragen, erarbeitet Vorschläge für mechanische und elektronische Sicherungen und bietet die gesamte Dienstleistungspalette rund um das Thema "Sicherheit" an.

Seit 2005 leitet die 3. Generation Markus Joppien das Unternehmen, das in Bremen die Hauptverwaltung unterhält. Jeweils rechtlich eigenständige, jedoch mit der Hauptverwaltung verbundene Niederlassungen, werden in Bremerhaven, Oldenburg, Münster, Bielefeld und Essen geführt.

2010 hatte das Unternehmen etwa 800 Mitarbeiter.

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.

53.0804328.8186Koordinaten: 53° 4′ 50″ N, 8° 49′ 7″ O