Nikolaus Ruzicska

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nikolaus Ruzicska (* 29. Mai 1963 in Wien) ist ein österreichischer Galerist.

Leben[Bearbeiten]

Er studierte von 1982 bis 1987 Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien und 1987/88 Obstbau, Weinbau und Kellerwirtschaft an der Fachschule für Obst-, Wein- und Gartenbau Laimburg in Pfatten, Provinz Bozen (Italien). Von 1991 bis 2004 war er in leitender Tätigkeit in der Galerie Thaddaeus Ropac, Salzburg-Paris tätig. 2004 erfolgte die Gründung der Galerie Nikolaus Ruzicska in Salzburg. Im Jahr 2008 lobte Nikolaus Ruzicska im Andenken an die 2007 verstorbene Wiener Galeristin Teresa Hohenlohe, geb. Bulgarini, erstmals den Teresa Bulgarini Preis für zeitgenössische Kunst aus.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Facebook icon.svg Galerie Nikolaus Ruzicska bei Facebook

Blogs[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.