Networker NRW

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
netwoker NRW e.V.
ehemals ruhr-networker e.V.
Zweck: IT-Verband für Nordrhein-Westfalen
Vorsitz: Hermann Banse
Gründungsdatum: 2000
Mitgliederzahl: 175 (2013)
Sitz: Bochum
Website: www.networker-nrw.de

Der netwoker NRW e.V. ist der einzige NRW-weite IT-Verband und vertritt IT-Unternehmen in Nordrhein-Westfalen. Er wurde am 13. November 2000 unter dem Namen ruhr-networker in Bochum gegründet und im Vereinsregister am Amtsgericht Bochum unter der Nummer VR 3343 eingetragen. Gründungsmitglieder waren Klaus Steilmann, Reinhardt Jünemann, Stefan Wiesenberg, Tillmann Neinhaus, Matthias Markl, Alexander Kranki, Peter Schliphöfer, André Wissenberg, und Kurt Monse.

Geschichte[Bearbeiten]

Motivation war, die Unternehmen der New Economy des Ruhrgebiets stärker miteinander zu vernetzen und das Ruhrgebiet in seinem Strukturwandel von der Industrieregion zur Dienstleistungs- und Wissensregion zu unterstützen (siehe Ziele).

Direkt nach der Gründung wurden mit den Regionalforen Dortmund, Essen und Emscher-Lippe (alle 2001), später mit den Regionalforen Duisburg-Niederrhein und Ruhr-Mitte (Bochum, Herne, Witten) im Jahr 2002, die ersten Regionalforen als lokale Unterorganisation gegründet. Im Jahr 2007 kam das Regionalforum Bergisches-Land hinzu.

Die Veranstaltung des Ruhrballs als gesellschaftlicher Veranstaltung im Jahr 2001 führte den Verband in größere finanzielle Schwierigkeiten, da dieser bedingt durch die Terroranschläge vom 11. September 2001 nicht stattfand, die Vorbereitungskosten jedoch angefallen waren. In den Folgejahren wurde der Ruhrball 2002 in Herne als Ball de Ruhr und 2003 in Dortmund durchgeführt.

In den nachfolgenden Jahren fokussierte der Verband sich zunehmen auf Veranstaltungen für die regionale Wirtschaft. So wurden regionale Messen unter der Marke „IT-Trends“ mit verschiedenen Branchenthemen durchgeführt (siehe Veranstaltungen). Im Jahr 2014 ist die 10. IT-Trends-Sicherheit zum Thema IT-Sicherheit in Bochum geplant.

Im Jahr 2004 gründete der ruhr-networker e.V. gemeinsam mit dem Dortmunder IT-Verband mybirds den Verein networker NRW e.V., der als „Verband der IT-Verbände“ in NRW gedacht war und dem die regionalen IT-Verbände in Nordrhein-Westfalen beitreten sollten, um die IT-Wirtschaft in NRW zu stärken. Dieses Ziel wurde in den Jahren 2005 bis 2007 von der Landesregierung NRW als Projekt finanziell gefördert. Auf Grund regionaler Vorbehalte scheiterte dieses Projekt und nach Ende der Förderung stellte der Dachverband networker NRW seine aktive Tätigkeit ein.

Der ruhr-networker positioniert sich seit 2008 über das Ruhrgebiet hinaus als IT-Verband für ganz NRW und beanannte sich im Jahr 2011 in networker NRW e.V. um. Der ehemalige Dachverband wurde aufgelöst.

Im Jahr 2013 schloss der networker NRW die bisherige Beitragskategorie für persönliche Mitglieder und führte für Freiberufler eine neue Beitragskategorie ein, so dass Freiberufler besser in den Verband eingebunden werden konnten. 2014 ist der networker NRW e.V. der einzige NRW-weite IT-Branchenverband.

Aufbau[Bearbeiten]

Der Verband besitzt eine Matrixstruktur, er ist über Regionalforen regional aufgestellt und über Arbeitskreise themenbezogen tätig. Im Jahr 2014 existieren die Regionalforen Bergisches Land (gegründet 2007), Dortmund (gegründet 2001), Duisburg-Niederrhein (gegründet 2002), Emscher-Lippe (gegründet 2001), Essen (gegründet 2001) und Ruhr-Mitte (IHK-Bezirk mittleres Ruhrgebiet, Bochum, Herne, Witten und Hattingen, gegründet 2002) als regionale Gruppen mit eigenen Vorständen und eigenen Veranstaltungen, jedoch ohne rechtliche Selbständigkeit. Einige Regionalforen besetzen auf Grund einer starken Fokussierung der regionalen Mitgliedsunternehmen schwerpuntmäßig thematische Bereiche, z. B. das Regionalforum Ruhr-Mitte das Thema IT-Sicherheit. Mitglieder ordnen sich entweder nach regionaler Zugehörigkeit oder nach Schwerpunktinteresse genau einem Regionalforum zu.

Der networker NRW unterhält parallel zu den Regionalforen die thematischen Arbeitskreise [1] Arbeitskreis Informationssicherheit, Arbeitskreis Ausbildungsoffensive, Arbeitskreis Individualsoftware, SAP-Stammtisch und den Unternehmerclub.

Mitglieder[Bearbeiten]

Der netwoker NRW hat laut Satzung

  • ordentliche Mitglieder, laut Satzung natürliche oder juristische Personen, Personengesellschaften und Personen des privaten und öffentlichen Rechts,
  • fördernde Mitglieder, laut Satzung natürliche oder juristische Personen sowie nicht rechtsfähige und sonstige Vereinigungen, die – ohne Mitglied zu sein – den Verein durch Zahlung eines Beitrages unterstützen sowie
  • Ehrenmitglieder, laut Satzung natürliche Personen, mit vollen Mitgliedschaftsrechten, die jedoch von den Beitragsleistungen befreit sind.

Am 31. Dezember 2013 betrug laut Auskunft des Geschäftsführers die Anzahl der Mitglieder 175. Im Jahr 2009 wurden durch den Verband IT-Unternehmen mit über 8.000 Arbeitsplätzen im Ruhrgebiet vertreten[2].

Kooperation[Bearbeiten]

Der netwoker NRW besitzt Kooperationen mit den folgenden Vereinen und Netzwerken

Zusätzlich bestehen Parnerschaften mit verschiedenen Unternehmen.

Ziele[Bearbeiten]

Die Gründungsziele des Verbandes waren die Vernetzung der Aktivitäten im Ruhrgebiet, die öffentliche Präsenz des New Economy Standorts Ruhrgebiet, der Ausbau des Ruhrgebits zu einer führenden New Economy Metropole, Projektanstöße bei ansässigen Unternehmen und Institutionen und die Schaffung einer Plattform zum permanenten Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Herausforderungen der New Economy.

Die aktuellen Ziele sind [9]: Der networker NRW

  1. ist flächendeckend als Verband in Nordrhein-Westfalen vertreten.
  2. ist erster Ansprechpartner für IT Fragen in Nordrhein-Westfalen.
  3. steht im Dialog mit dem Land Nordrhein-Westfalen so wie mit kommunalen und wissenschaftlichen Einrichtungen.
  4. geht aktiv auf andere Branchenverbände in Nordrhein-Westfalen und Deutschland zu.
  5. identifiziert Zielmärkte, hilft bei der Kontaktanbahnung und unterstützt seine Mitglieder bei der Bearbeitung der Zielmärkte.
  6. bietet ein Netzwerk für seine Mitglieder zur Kooperation und Zusammenarbeit.
  7. betreibt Veranstaltungsformate für seine Mitglieder sowie Austauschplattformen für Fach- und Kundenthemen.
  8. entwickelt für seine Mitglieder interessante IT Themen in Arbeitskreisen aktiv weiter.

Der netwoker NRW definiert seinen Zweck [10] als: Der networker NRW e. V. setzt sich ein für die Förderung von Entwicklung, Forschung und Wissenschaft auf dem Gebiet der Informationstechnologie, der multimedialen Kommunikation sowie dem Erfahrungsaustausch zu Anwendungen und Wirkungen von Medien und Kommunikationstechniken.

Schwerpunkte[Bearbeiten]

Schwerpunkte der Tätigkeit des netwoker NRW e. V. liegen (Stand Februar 2014) [11] in der Vermittlung von Geschäftsanfragen von Mitgliedsunternehmen oder Netzwerkpartner, dem Austausch der Mitglieder untereinander in Arbeitskreisen, der Förderung der IT-Sicherheit, in verschiedenen Ausbildungsoffensiven, um für die eigenen Mitglieder Fachkräfte zu gewinnen, sowie in der politischen Kontaktpflege.

Veranstaltungen[Bearbeiten]

Der netwoker NRW führte bzw. führt unter der Marke „IT-Trends“ folgende Messen [12] durch:

  • IT-Trends Energie (2008)
  • IT-Trends Mobile (2008)
  • IT-Trends Medizin, als Partner [13], seit 2004
  • IT-Trends IT-Sicherheit, seit 2005
  • IT-Trends Wissensmanagement (2007)

In den Jahren 2008 und 2009 wurden regional ausgerichtete Jobmessen unter dem Namen „IT-Jobs“ durchgeführt.

Für die Mitglieder werden, teilweise gemeinsam mit den regionalen IHKen oder den lokalen Wirtschaftsförderungen, in den Regionalforen regionale Veranstaltungen unten dem Namen „Meet-IT“ durchgeführt.

Gemeinsam mit der Essener Technologie- und Entwicklungs-Centrum GmbH (ETEC) führt der netwoker NRW die Veranstaltungsreihe Comin-Talk durch.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Arbeitskreise des networker NRW. Abgerufen am 26. Januar 2014.
  2. Eigendarstellung des Networker NRW aus 2009. Abgerufen am 25. März 2014.
  3. Mitgliederliste Bitkom. Abgerufen am 13. April 2014.
  4. Mitgliederliste networker NRW. Abgerufen am 13. April 2014.
  5. Mitgliederliste ECO. Abgerufen am 13. April 2014.
  6. Mitgliederliste networker NRW. Abgerufen am 13. April 2014.
  7. Mitgliederliste TeleTrusT. Abgerufen am 13. April 2014.
  8. Mitgliederliste networker NRW. Abgerufen am 13. April 2014.
  9. [http://www.networker-nrw.de/fileadmin/redaktion/Download_nnrw/ Satzung_networker_NRW.pdf Satzung 2013.] Abgerufen am 26. Januar 2014.
  10. Satzung 2013. Abgerufen am 26. Januar 2014.
  11. Kompetenz und Dynamik in der IT- und Kommunikationsbranche. Abgerufen am 6. März 2014.
  12. IT-Trends des networker NRW. Abgerufen am 26. Januar 2014.
  13. IT-Trends des networker NRW. Abgerufen am 26. Januar 2014.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.