Naliandra

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Template superseded.svg Dem Artikel oder Abschnitt fehlen Belege. Hilf, indem du sie recherchierst und einfügst.

Naliandra ist ein weiblicher Vorname. Der Vorname wird selten gewählt.[1]

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten]

Der Vorname Naliandra ist ein keltischer Vorname, der sich vom Namen Nalia ableitet. Dieser Vorname bedeutet „von tapferem Herzen“, „von starker Seele“.[2]

Er ist außerdem eine Variante des Namens Naliandhra, ein Name aus der Sprache der Aborigines, der "Schmetterling" bedeutet.[3]

Weitere Namen, von denen "Naliandra" abgeleitet werden könnten, lauten:

  • Nalini:
    • Herkunftssprache: Sanskrit
    • Bedeutung: die Liebenswürdige, die Lotosgleiche; Lotosblume[4]
  • Nalani:
    • Herkunftssprache: Hawaiianisch, Polynesisch
    • Bedeutung: Himmelszelt; Ruhe des Himmels[5]
  • Nala:
    • Herkunftssprache: Suaheli, Arabisch
    • Bedeutung: Löwin, Königin, Geschenk[6]
  • Liandra:
    • Herkunftssprache: Albanisch
    • Bedeutung: geborener Traum[7]

In manchen Kulturkreisen wie in Indien wird Naliandra als Name für Jungen vergeben; ein beispielhafter Namensträger ist Naliandra (Jay) Naidu[8], der indische Wurzeln hat.[9] Somit ist Naliandra als Unisex-Name anzusehen, der aber in Deutschland eher an Mädchen zu vergeben ist, da die a-Endung hierzulande typisch für weibliche Vornamen ist.[10]

Varianten[Bearbeiten]

  • Naliandrah, Nalia (keltisch), Nalini, Nalina (Sanskrit), Nalani (hawaiianisch, polynesisch), Nala (Suaheli, arabisch, Shona)
  • Liandra (albanisch), Leandra (griechisch, albanisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Verteilung des Namens in Deutschland auf baby-vornamen.de
  2. Naliandra auf www.firstname.de
  3. Watson, G. (Hg.) (1909): Aboriginal Names and Meanings. In: Science of man and journal of the Royal Anthropological Society of Australasia, 11 (7), S. 140, abrufbar unter[1]
  4. Nalini auf www.baby-vornamen.de
  5. Nalani auf www.baby-vornamen.de
  6. Nala auf www.baby-vornamen.de
  7. Liandra auf www.baby-vornamen.de
  8. [2]
  9. [3]
  10. Nübling, Damaris; Fahlbusch, Fabian & Heuser, Rita (2012): Namen. Eine Einführung in die Onomastik. Tübingen: Narr, S. 130.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.