Nadine Sieben

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nadine Sieben (* 20. Jahrhundert) ist eine deutsche Sopranistin und Schlagersängerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Im Alter von sechs Jahren begann Nadine Sieben zu singen. Sie war Mitglied der „Hamburger Alsterspatzen“ und absolvierte eine klassische Gesangsausbildung. 2009 startete sie ihre Konzertreihe Klassik im Palais in Berlin (bis 2011). 2008 erschien ihre erste Single Liberta, eine Bearbeitung der Händel-Opernarie Lascia ch’io pianga. 2009 folgte der bisher einzige englischsprachige Covertitel I Believe I Can Fly. Mit diesem Lied trat sie bei der Feier zum 60. Jubiläum der Berliner Luftbrücke am 12. Mai 2009 im Flughafen Berlin-Tempelhof auf. 2013 veröffentlichte sie ihren ersten Schlagertitel Das Feuer der Liebe. 2014 erschien das erste Schlageralbum Superlative Gefühle (Label: artist & acts, Vertrieb: Universal). Mit ihren Schlagertiteln ist sie seit Ende 2013 in den „Offiziellen Deutschen Party & Schlager Charts“ vertreten (über 30 Wochen, Stand Juli 2014). Nadine Sieben ist verheiratet und lebt mit ihrer Familie in Horneburg.

Diskografie[Bearbeiten]

Singles[Bearbeiten]

  • Liberta (2008)
  • I Believe I Can Fly (2009)
  • Das Feuer der Liebe (2013)
  • Alles was zählt (2014)
  • Superlative Gefühle (2014)

Alben[Bearbeiten]

  • Klassik küsst Pop (2012)
  • Superlative Gefühle (2014)

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]