Mini-Lernkreis

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mini-Lernkreis
Rechtsform Einzelunternehmen
Gründung 1974
Sitz Schindhard)
Leitung Dieter Adam
Mitarbeiter ca. 3500 Nachhilfelehrer
Branche Nachhilfeinstitut
Website www.minilernkreis.de
Stand: 2020 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2020

Der Mini-Lernkreis ist, neben den großen Nachhilfeanbietern Studienkreis und Schülerhilfe, eine der weiteren großen Nachhilfeschulen in Deutschland. Das Unternehmen wurde 1974 in Durmersheim als Einzelunternehmen von dem Kaufmann Dieter Adam gegründet. Seit 1995 ist die als Einzelunternehmen und als Franchisesystem geführte Nachhilfeschule mit heute 55 Franchisenehmern in über 1000 Orten in Deutschland präsent. Hauptsächlich führt sie, wie die meisten Nachhilfeschulen, Nachhilfeunterricht in Deutsch, Mathematik und Englisch für Schüler allgemeinbildender Schulen im Einzel- oder Gruppenunterricht durch. Seit 2019 gibt es insgesamt 6 neue Gebietsmanager, die nun für die restlichen freien Orte in Deutschland Franchisepartner suchen. Die Aufgabe dieser Gebietsmanager umfasst also die Akquise neuer Franchisepartner und deren Betreuung. Alle Ansprechpartner sind über die angegebene Website unter dem Button "Franchise" einzusehen.


Nachhilfe und Landbevölkerung[Bearbeiten]

Die Landbevölkerung in Deutschland in Dörfern und Kleinstädten unter 10.000 Einwohnern ist heute noch in weiten Teilen des Landes mit Nachhilfeunterricht völlig unterversorgt. Meist müssen die Eltern Ihre Kinder bis zu 20 Kilometer zum Nachhilfeunterricht in die nächste Kreisstadt fahren. Der Mini-Lernkreis schließt diese Lücke und fördert die nachhilfewilligen Schülerinnen und Schüler schon in kleinsten Gemeinden ab 2000 Einwohnern. Das Ziel ist die flächendeckende Versorgung der Landbevölkerung mit Nachhilfe in Deutschland.

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.