Mike Morrigan

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mike Morrigan (* 14. November 1961 als Michael Gladbach in Düsseldorf) ist ein deutscher Komponist, Musikproduzent und Sänger.

Leben[Bearbeiten]

Morrigan wuchs in Düsseldorf auf und schloss nach der Realschule zunächst eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann ab und arbeitete später als IT-Spezialist und Unternehmensberater in verschiedenen deutschen und amerikanischen Beratungsunternehmen. Mike Morrigan hat einen erwachsenen Sohn.

Musikalischer Werdegang[Bearbeiten]

Er begann im Alter von 15 Jahren mit dem Gitarrespielen und komponierte mit Anfang 20 die ersten eigenen Werke. In der Schulzeit und während seiner Ausbildung jobbte Morrigan häufig als DJ.

Bei Studioaufnahmen und Auftritten arbeitet Mike Morrigan mit einem Team professioneller Musiker zusammen und singt viele seiner Studioaufnahmen selbst ein. Er hatte mehrere Jahre Gesangsunterricht bei dem namhaften Gesangslehrer und international bekannten Tenor Angelo Melzani aus Düsseldorf. Mit der in Portugal geborenen und in Deutschland aufgewachsenen Sängerin Sonia Santos nahm Morrigan zwischen 2008 und 2009 ein Album auf und gründete die Band „Morrigan feat. Sonia Santos“. Als Sonia Santos schwanger wurde, arbeitete er zunächst mit der Sängerin Katrin Walter aus Köln zusammen. Katrin war zuvor bereits in der Stefan Raab-Sendung „Unser Star für Oslo“ gegen Lena Meyer-Landrut als Bewerberin für den Eurovision Song Contest 2010 angetreten, woraufhin Morrigan auf sie aufmerksam wurde. Während seiner Arbeit mit Katrin Walter gründete er die Band „Pacific Daylight“, und Katrin Walter wurde Leadsängerin der Band. Ende 2010 löste eine neue Sängerin – Jessie Böhm aus Solingen – Katrin ab. Jessie Böhm war bis April 2012 Sängerin bei Pacific Daylight und arbeitete auch als Studiosängerin mit Mike Morrigan. Im April 2012 entschied sich "Pacific Daylight" gemeinsam dazu, die Band aufzulösen. Seitdem konzentriert sich Mike auf seine Arbeit als Songwriter. Neben der Band „Pacific Daylight“ gründete Morrigan in 2008 das Party-Projekt “Jung & (K)nackig” und schrieb hierfür einige deutschsprachige Party- und Karnevalstitel.

Diskografie[Bearbeiten]

Mike Morrigan hat in 2009 zusammen mit dem deutschen Komponisten und Songwriter Oliver May und der Sängerin Sonia Santos das Album „Chameleon“ mit elf eigenen und drei gecoverten, englischsprachigen Songtiteln sowie zwei Bonustracks in portugiesischer Sprache produziert. Oliver May - der als Industrial-Designer bereits mehrfach international ausgezeichnet wurde - entwarf zu dem Album außerdem Cover und Booklet. Die Bonustracks wurden zu beliebten Liedern einiger portugiesischen Radiosender.

Aus dem Album „Chameleon“ wurde die Ballade „Favour of Love“ als Single ausgekoppelt, zu der Morrigan auch ein Musikvideo (eine Vampir-Liebesgeschichte) produziert hat.

Als Sonia Santos mit ihrem ersten Kind schwanger war, schrieb Mike Morrigan in Zusammenarbeit mit den Songwritern Bob Hochdörfer, Oliver May, Sergio de Oliveira und Heaven Delgado das Lied „Conquer the World (with your Smile)“, das er ihr und ihrem ersten Kind widmete. Dieser Song wurde – wie auch das Album „Chameleon“ - bei dem Independent Label Frozen Fire Music veröffentlicht.

Mike Morrigan veröffentlichte außerdem mit dem Party-Projekt „Jung und (k)nackig“ im Jahr 2010 den von ihm geschriebenen Party-Hit „Petra“. Im Jahr 2011 folgte der Song „1000 Küsse“. 2012 schrieb er zur Fußball-Europameisterschaft“ ein Lied mit dem Titel „Sieger-Song“.

Produktionen[Bearbeiten]

Mike Morrigan hat seit Anfang der 80er Jahre mehr als 50 sowie deutsch- als auch englischsprachige Titel unterschiedlicher Stilrichtungen produziert. Seine Eigenkompositionen reichen von Dance-, Rock- und Popsongs sowie Balladen über Titel mit maritimem Flair, Party-Songs bis hin zu Heavy Metal und orchestraler Filmmusik.

Sonstige künstlerische Tätigkeiten[Bearbeiten]

In den 90er-Jahren wendete sich Mike Morrigan eine Zeit lang der Malerei zu und malte expressionistische Bilder, die er erfolgreich ausstellte und verkaufte. Mike Morrigan arbeitet außerdem gelegentlich für namhafte Agenturen als Model.

Soziales Engagement[Bearbeiten]

Mike Morrigan engagiert sich seit Jahren für Kinderhilfsprojekte – so z. B. für das Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf. Hierfür sammelt er Geldspenden oder tritt mit anderen Musikern im Rahmen von Veranstaltungen für das Kinderhospiz auf. Aus seiner Feder stammen daher auch drei Songtitel zum Thema Kinder: „Kids have Rights“, „Wer denkt an die Kinder“ und "Es gibt einen Engel".

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.