Mighty Vibez

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mighty Vibez ist eine 2004 in Fulda gegründete 10-köpfige Reggae-Band, die ihre Musikrichtung mit den Stilen Hip Hop, Funk und Ska verbindet. Der englische Bandname heißt wörtlich übersetzt Gewaltige Atmosphäre oder auch Mächtige Stimmung.

Mighty Vibez
Logo der Gruppe
Logo der Gruppe
Allgemeine Informationen
Genre(s) Reggae
Gründung 2004
Website mighty-vibez.de
Gründungsmitglieder
Gesang
Michael Mai
DJ, Sampling und Gesang
Daniel Weltner
Twist-10
Aktuelle Besetzung
Alexander Klingebiel
Paul Pawlowski
Norman Lecher
David Arguimbau
Carolin Falk
Markus Seng
Gesang
Michael Mai
Stephanie Muhl
E-Bass und Hintergrundgesang
Lucas Arguimbau

Geschichte[Bearbeiten]

Im Januar 2004 lernte Daniel Weltner als DJ Densen den Sänger Michael Misha Mai kennen. Misha war zuvor bei cooperation aktiv und spielte zu dieser Zeit Solo-Auftritte mit einem Fuldaer Soundsystem. DJ Densen und Misha produzierten in der Folge einige Demos und führten sie MC Twist-10 vor. Unter dem Namen Mighty Vibez wurde das Trio schnell bekannter. Knapp zwei Monate später trafen sie die Ska- und Reggae-Musiker der Band Lost Gigs.

Mighty Vibez gingen im Oktober 2004 aus dem Newcomer-Festival des Kulturzentrums Kreuz in Fulda als Sieger hervor. Der Gewinner dieses Wettbewerbs bekam die Möglichkeit, eine CD im Studio Rhön-Records aufzunehmen. Das Debüt-Album Open Minded erschien etwa ein Jahr später 2005.

Nach dem enormen Erfolg als Lokalmatadoren spielten sie auch außerhalb Fuldas. 2006 konnten sie den Newcomer-Wettbewerb des größten europäischen Reggae-Festivals Rototom Sunsplash in der italienischen Provinz Udine für sich entscheiden.

2008 gewann die Gruppe einige Newcomer-Wettbewerbe wie den des HR-Radiosenders youfm. Anfang August 2008 eröffneten Mighty Vibez das Musikfestival Open Flair in Eschwege. Das zweite Album We Comin' Around erschien im Februar 2008.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Jahr Titel
2005 Open Minded
2008 We Comin' Around
2011 TBA

Weblinks[Bearbeiten]