Microsonic

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
microsonic GmbH
Logo
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 1990
Sitz Dortmund
Leitung Johannes Schulte
Mitarbeiter 60 (2012)
Umsatz 9,7 Mio. € (2010)[1]
Branche Sensortechnik
Website www.microsonic.de
Stand: August 2016 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2016

Die microsonic Gesellschaft für Mikroelektronik und Ultraschalltechnik mbH ist Anbieter von Ultraschall-Sensorik für Anwendungen in der industriellen Automatisierungstechnik und an Nutzfahrzeugen und zählt in diesem Bereich zu den weltweit führenden Herstellern. Der Unternehmenssitz ist Dortmund, Deutschland.

Geschichte[Bearbeiten]

microsonic wurde 1990 von Reiner Preuß und Johannes Schulte als 2-Mann-Unternehmen im TechnologieZentrumDortmund gegründet. In den ersten Jahren waren neben der Ultraschall-Sensorik auch Auftragsentwicklungen in der allgemeinen Mikroelektronik ein Unternehmensschwerpunkt.

1998 wurde der Bereich der allgemeinen Mikroelektronik in das rechtlich unabhängige Unternehmen COPPERLINE GmbH ausgegliedert, welches von Reiner Preuß geführt wird.

Seit 1998 wird das Unternehmen microsonic ausschließlich von Johanns Schulte geführt.

1995 ist das Unternehmen in den TechnologieParkDortmund umgezogen.

2008 hatte das Unternehmen mehr als 50 Mitarbeiter. 2012 waren es etwa 60 Angestellte, mit einer für die Gesamtgröße des Unternehmens überproportional großen Entwicklunsgabteilung. In der Fertigung der Produkte beschränkt man sich auf Kernkompetenzen.

Produkte[Bearbeiten]

Die Ultraschall-Sensoren, die nach der Echo-Laufzeitmessung arbeiten, messen durch die Luft die Abstände zu Objekten. Anwendungen finden diese Sensoren in der industriellen Automatisierungstechnik zum Erkennen, Zählen und Erfassen. Typische Einsatzgebiete sind:

  • die Füllstandsmessung auf Flüssigkeiten oder festen Stoffen wie z.B. Sand,
  • die Anwesenheitskontrolle und das Zählen von Objekten, wie z.B. Flaschen auf einem Förderband,
  • das Messen von Abständen, wie z.B. die Wickeldurchmesserfassung an einer Rolle.

Innovationen[Bearbeiten]

Ein besonderes Einsatzgebiet ist das Erkennen von ein, zwei oder mehr übereinander liegenden Blättern oder Bogen. Insbesondere für den Einsatz an Bogendruckmaschinen in der Druckindustrie hat die Firma microsonic 1999 die erste Ultraschall-Doppelbogenkontrolle entwickelt. Seitdem hat sich das Einsatzgebiet weit über das der Druckmaschinen verbreitert.

Weblinks[Bearbeiten]

Website

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Inge Hübner: Es muss nicht immer eine Komplettlösung sein. In: open automation. 2011, abgerufen am 19. August 2016.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.

51.4882777.509471Koordinaten: 51° 29′ 17,8″ N, 7° 30′ 34,1″ O