Michael Peltzer

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Peltzer (* 25. Dezember 1977 in Bonn) ist ein zeitgenössischer deutscher Künstler.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Nach einer Ausbildung zum gestaltungstechnischen Assistenten im Bereich Grafik studierte Peltzer von 2001 bis 2009 Freie Kunst an der Kunstakademie Münster. Dabei durchlief er unterschiedliche Klassen. Ab 2002 studierte er für einige Jahre bei Gunther Keusen, bis er 2005 in die Klasse von Daniele Buetti und Michael van Ofen wechselte. 2006 erlangte er die Auszeichnung zum Meisterschüler bei Michael van Ofen und schloss sein Studium 2008 mit dem Akademiebrief ab.[1]

Werk[Bearbeiten]

Michael Peltzers künstlerisches Medium ist die Malerei. Mit Acryl auf Nessel schafft der Künstler Bildwelten zwischen Abstraktion und Figuration. Durch das Schütten und Tropfen der Farben entstehen abstrakte Formen und Gebilde. Mit dem Pinsel verwandelt Michael Peltzer diese Farbverläufe hin zu figurativen, gegenständlichen Motiven. Die entstehenden Bildwelten scheinen zufällig aus dem Fluss der Farbe zu entstehen. „Die offensichtlichen Zufallsmomente der sich fließenden, ausbreitenden Farbe sind eine Art Urmasse, die sich auf der begrenzten Bildfläche zu einem motivischen Ganzen entfaltet. Dabei wird ein Schwebezustand erreicht, der sowohl in die abstrakte wie auch in die gegenständliche Richtung offen ist.“[2]

Bei den Motiven des Künstlers handelt es sich bevorzugt um Filmszenen, Comicfiguren, Ojekte und Figuren der Popkultur. In den beiden Ausstellungen „Kintop“ und „Still film“ in der Evelyn Drewes Galerie in Hamburg, widmete sich Michael Peltzer ganz seiner Leidenschaft des Films. Filmstills aus Filmklassikern setze er malerisch um, verfremdete diese durch knallige Farben und abstrakte Formen.[1]

Neben Malerei auf Leinwand erstellt der Künstler Collagen aus Papier. Die „Monster Invasion“ Collagen entstehen aus der umfangreichen Sammlung an Zeitungen und alten Magazinen der 1950er bis 1980er Jahre.[3]

Einzelausstellungen[Bearbeiten]

  • 2017 "Fusion", SAUTTER + LACKMANN, Hamburg[4]
  • 2016 „still film“, Evelyn Drewes Galerie, Hamburg[5][6][7]
  • 2014 „Kintop“, Evelyn Drewes Galerie, Hamburg[8]
  • 2014 „Finders Keepers“, kunstraum-unten, Bochum
  • 2012 „freeze frame“, Galerie PopArtPirat, Hamburg
  • 2009 „Verschmelzung“, Galerie PopArtPirat, Hamburg
  • 2008 „Heartbreaker“, Berlin Salon, Münster
  • 2008 „Underdogs“, Berliner Salon, Münster

Gruppenausstellung[Bearbeiten]

  • 2016 Art Karlsruhe, mit Evelyn Drewes Galerie, Karlsruhe
  • 2015 „Nachts allein im Atelier“, Evelyn Drewes Galerie, Hamburg[9][10]
  • 2015 „salondergegenwart 2015“, Hamburg
  • 2014 „Portraits“, Evelyn Drewes Galerie, Berlin
  • 2013 „Junge Kunst“, Sparkasse Karlsruhe Ettlingen, Karlsruhe
  • 2013 „Junge Positionen“, mit Evelyn Drewes Galerie, Offenbach
  • 2012 „Made in Germany“, mit Galerie PopArtPirat, London
  • 2012 „Kollision“, Kulturbunker Mühlheim, Köln
  • 2012 „Lowdown (at the Studio #1), Atelier Mozartstraße, Köln
  • 2012 „hard row to hoe“, Galerie PopArtPirat, Berlin
  • 2011 „Stock Exchange“, DreiEckStudio, Wien
  • 2011 „auf takt“, kunstraum unten, Bochum
  • 2011 „Unordnung und frühes Leid“, Städtische Galerie im Rathaus Lippstadt
  • 2011 „Nachts allein im Atelier“, Galerie PopArtPirat, Hamburg
  • 2010 „Friede, Freude, Eierkuchen?“, Galerie Hans Tepe, Damme
  • 2010 „Picture Slam“, Galerie PopArtPirat, Hamburg[11]
  • 2010 „Painting Easy - Painting Free“, Ausstellungshalle am Hawerkamp, Münster
  • 2011 „Offene Ateliers Köln“, Quartier am Hafen Köln
  • 2009 „Kontakt NullNeun“, Galerie FB69, Münster
  • 2007 „Malerei 07“, Museum für Gegenwartskunst, Kunstverein Siegen[12]
  • 2006 „Förderpreisausstellung der Kunstakademie Münster“
  • 2005 „Until Now“, Artefact, Bonn
  • 2004 „Kunstsommer 2004“, Kunstverein Oberhausen und Galerie Peter Tedden, Oberhausen

Bibliographie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Michael Peltzer auf evelyndrewes.de
  2. Ferdinand Ullrich: Bild und Abbild. In: Michael Peltzer Kintop. Evelyn Drewes Galerie, Hamburg 2014.
  3. Elisa Hornacek: Monster Invasion. In: Michael Peltzer Kintop, Evelyn Drewes Galerie, Hamburg 2014.
  4. Kohlhaas & Kohlhaas: Veranstaltungen - Sautter+Lackmann, Fachbuchhandlung in Hamburg. Abgerufen am 12. September 2017.
  5. ArtFacts.Net Ltd. , London: Überblick - Einzelausstellung: Michael Peltzer - still film - Evelyn Drewes | Galerie. Abgerufen am 12. September 2017.
  6. DIE WELT: Evelyn Drewes Galerie: Film trifft Malerei bei Künstler Michael Peltzer. In: DIE WELT. 10. September 2016 (welt.de [abgerufen am 12. September 2017]).
  7. Hamburger Kunstgriff | 08.09. – 14.09.16. In: » Hamburger Kunstgriff | 08.09. – 14.09.16. (gallerytalk.net [abgerufen am 12. September 2017]).
  8. Evelyn Drewes Galerie | ELBSALON. Abgerufen am 12. September 2017 (de-DE).
  9. (23.12.) Kunst: Nachts allein im Atelier, Evelyn Drewes, 14 Uhr › Was ist los in Hamburg? Abgerufen am 12. September 2017 (de-DE).
  10. "Nachts allein im Atelier" - Hamburgtipps - ZEIT ONLINE. In: Veranstaltungen. 19. Dezember 2015 (zeit.de [abgerufen am 12. September 2017]).
  11. Michael Peltzer, Till Julian Huss, Anna Fiegen | Picture Slam | Kalender | Monopol - Magazin für Kunst und Leben. Abgerufen am 12. September 2017.
  12. Kunstverein Siegen. Abgerufen am 12. September 2017.
  13. 13,0 13,1 Publikationen
  14. Kohlhaas & Kohlhaas: Veranstaltungen - Sautter+Lackmann, Fachbuchhandlung in Hamburg. Abgerufen am 12. September 2017.
  15. Kohlhaas & Kohlhaas: Katalog - Sautter+Lackmann, Fachbuchhandlung in Hamburg. Abgerufen am 12. September 2017.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.