Michael Neuner

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Neuner (* 11. Januar 1960 in Offenbach am Main) ist ein deutscher Journalist und Lehrer.

Leben[Bearbeiten]

Aufgewachsen ist Neuner in Langen im Kreis Offenbach/M. Er besuchte die Dreieichschule in Langen. Nach dem Abitur studierte er in Frankfurt am Main, Mainz und Berlin unter anderem Germanistik, evangelische Theologie und Musikwissenschaft.

Im Anschluss an das Studium begann Neuner eine journalistische Tätigkeit, zunächst als freier Mitarbeiter verschiedener Tageszeitungen und beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt/Main. Seit 2003 ist er im Schuldienst. Musikliterarische Projekte mit dem tschechischen Pianisten Jan Polivka.

Publikationen[Bearbeiten]

  • Flucht aus dem Paradies. Arno Schmidts Erzählung „Caliban über Setebos“. 2. Auflage. Hänsel-Hohenhausen, Egelsbach 1993, ISBN 3-89349-475-8.
  • Nicht endenwollender Beifall. Kritiken aus dem „Dreieich-Spiegel“. Hänsel-Hohenhausen, Egelsbach 1995, ISBN 3-8267-0004-X.
  • Wie ich einmal jeden kannte. Verlesene Texte 2000 bis 2013. Books on Demand, Norderstedt 2013, ISBN 978-3-8482-0011-5.
  • Burger denkt sich. Eine Heimatgeschichte. Books on Demand, Norderstedt 2013, ISBN 978-3-732-27923-4.

Herausgebertätigkeit[Bearbeiten]

  • Literaturwerkstatt Dreieich I: Manfred Steinbrenner: Vom Niedergang des Tapirs. Hänsel-Hohenhausen, Egelsbach 1994, ISBN 3-8267-0001-5.
  • Literaturwerkstatt Dreieich II: Nikola Hahn: Baumgesicht. Gedichte und Prosa. Hänsel-Hohenhausen, Egelsbach 1995, ISBN 3-8267-0003-1.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Langener Gebabbel. Heimatgedicht-Wettbewerb der Langener Initiative für Geschichte und Kultur, 2000.

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.