Michael Maßbaum

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Maßbaum (* 30. September 1960 in Osnabrück) ist ein deutscher Rechtsanwalt und Steuerberater.[1]

Leben[Bearbeiten]

Nach dem Besuch der Grundschule Sankt Antonius in Voxtrup und des Gymnasiums Carolinum in Osnabrück studierte Michael Maßbaum von 1981 bis 1986 an der dortigen Universität Rechtswissenschaften. Sein Referendariat absolvierte er am Oberlandesgericht Celle. 1990 wurde er als Rechtsanwalt zugelassen und trat in eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ein. 1991 promovierte er an der Universität Osnabrück über die beschränkte Steuerpflicht von Künstlern und Berufssportlern unter Berücksichtigung des Steuerabzugsverfahrens.[1]

1994 wurde er zum Steuerberater bestellt und wechselte nach Berlin. Seit 2000 ist er in der Steuerabteilung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte Deutschland tätig.[1]

Tätigkeiten[Bearbeiten]

Maßbaum tritt in der Öffentlichkeit häufiger als Referent für Wirtschafts- und Steuerfragen auf, wie zum Beispiel in den Vereinen Humboldt Forum Wirtschaft[2] oder Berliner Wirtschaftsgespräche[3], an Hochschulen wie der Humboldt Universität Berlin[4] oder der Ostfalia[5] oder bei der Industrie- und Handelskammer.[6]

Weitere Tätigkeiten[Bearbeiten]

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Die beschränkte Steuerpflicht der Künstler und Berufssportler unter Berücksichtigung des Steuerabzugsverfahrens, Dissertation, Verlag Neue Wirtschafts-Briefe, Herne (1991), ISBN 3-482-45171-0
  • Die Bemessungsgrundlage für den Steuerabzug i S des § 50a Abs 4 EStG unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen, Internationale Wirtschaftsbriefe 8 Fach 3, Gruppe 3, 975 (1992)
  • Die Doppelbelastung mit Erbschaftsteuer und Einkommensteuer, Betriebs-Berater, Heft 9, 606 (1992)[14]
  • Werbetätigkeit populärer Künstler als künstlerische Tätigkeit?, Betriebs-Berater, Heft 25, 1763 (1992)[15]
  • Als Herausgeber mit Helmut Perlet: Die deutsche Unternehmensbesteuerung im europäischen Binnenmarkt : Besteuerungsgrundlagen und grenzüberschreitende Steuerplanung in Deutschland, Luchterhand, Neuwied, Kriftel, Berlin (1994), ISBN 3-472-01204-8
  • Umsatzbesteuerung elektronisch erbrachter Dienstleistungen: Richtlinienvorschlag der EU-Kommission, Recht der Internationalen Wirtschaft, Heft 10, 739 (2000)[16]
  • Als Herausgeber mit Rudolf Pauli: Erbschaftsteuerreform 2009, Beratungsschwerpunkte und Checklisten, Otto Schmidt, Köln (2009), ISBN 978-3-504-20086-2

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 Lebenslauf Michael Maßbaum, Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa, abgerufen am 20. Oktober 2014
  2. Referenten und Moderatoren,Humboldt Forum Wirtschaft, abgerufen am 21. Oktober 2014
  3. Erbschaftssteuerreform, 5. November 2008, abgerufen am 21. Oktober 2014
  4. (Il)legal - Grauzonen der Wirtschaft?, Humboldt Universität Berlin, 14. Mai 2014, abgerufen am 21. Oktober 2014
  5. Management von Profisportlern, Ostfalia, 17. November 2003, abgerufen am 21. Oktober 2014
  6. Haftung und Absicherung von Managern und Geschäftsführern - Lösungsmanagement, IHK Gießen-Friedberg, 18. Mai 2006, abgerufen am 21. Oktober 2014
  7. Ausschuss für Gesellschaftspolitik, VBKI, abgerufen am 21. Oktober 2014
  8. "Fit für Morgen" - Deloitte zeichnet Unternehmen aus Ostdeutschland mit dem "Axia-Award 2011" für effiziente und flexible Unternehmenssteuerung aus, Presseportal, 25. Januar 2012, abgerufen am 21. Oktober 2014
  9. Finance – Accounting – Corporate Law – Taxation, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, abgerufen am 20. Oktober 2014
  10. Kirchenvorstand, Mater Dolorosa, abgerufen am 20. Oktober 2014
  11. Clubämter Rotary Club Berlin-Kurfürstendamm, Rotary Club Berlin Kurfürstendamm Distrikt 1940, abgerufen am 20. Oktober 2014
  12. Mitglieder des Stiftungsrats, Mater Dolorosa, abgerufen am 20. Oktober 2014
  13. Vorstand, Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa, abgerufen am 20. Oktober 2014
  14. RUW Online BB 606, abgerufen am 21. Oktober 2014
  15. RUW Online BB 1763, abgerufen am 21. Oktober 2014
  16. RUW Online RIW 739, abgerufen am 21. Oktober 2014
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.