Michael Glöggler

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Michael Glöggler (* 11. August 1961 in Augsburg) ist deutscher Unternehmer, Wissenschaftler und Sachbuchautor.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Nach seiner schulischen Ausbildung auf dem Schweizer Internat Institut auf dem Rosenberg, St. Gallen absolvierte Michael Glöggler eine kaufmännische Ausbildung in München. Nach Abschluß gründete er eine Sportartikelfirma, die spezialisiert war für US-lizenzierte Sportartikel. Parallel zu seiner beruflichen Tätigkeit studierte er an der LMU München und Fernuniversität Hagen Wirtschaftswissenschaften und schloss als Diplom-Kaufmann ab. Im Zuge seiner Diplomarbeit beschäftigte er sich bereits 1996 mit dem Thema Online Marketing und erkannte somit früh das Potential des Internets für das Marketing. Im Anschluss an sein wirtschaftswissenschaftliches Studium studierte er berufsbegleitend an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Informatik und schloss als Diplom-Ingenieur (FH) ab. An der UMIT - Private University for Health Sciences, Medical Informatics and Technology, am Institut für Medizinische Informatik promovierte Michael Glöggler zum Dr. phil. Der Titel der Dissertation lautet "Entwicklung einer Taxonomie für Patientenportale für Health Information Manager". Die Dissertation wurde mit "magna cum laude" bewertet.

Dr. Michael Glöggler ist der Sohn des 2004 verstorbenen Textilunternehmers Johann Nepomuk Glöggler. Er ist verheiratet mit Erminia Loreni Glöggler und hat eine Tochter. Dr. Michael Glöggler lebt und arbeitet in Italien und England.

Leistungen[Bearbeiten]

Im Jahr 1996 gründete Dr. Michael Glöggler die Noesis Internet Solutions, die seit ihrer Gründung den strategischen Schwerpunkt auf den Geschäftsbereich Online-Marketing gesetzt hat. Noesis Internet Solutions war zwischen 1998 und 2002 Multimediapartner der Deutsche Telekom AG. Von 2002 bis 2004 war die Noesis Internet Solutions Multimediapartner von Arcor AG & Co. KG. Dr. Michael Glöggler tätigte zahlreiche Vorträge zum Thema Online-Marketing für deutsche und österreichische Auftraggeber [1] und publizierte hierzu im Springer Verlag. Kern seines Aufgabengebietes war die Entwicklung erfolgreicher Online Marketing Strategien für namhafte Unternehmen im In- und Ausland. Neben seiner Funktion bei Noesis Internet Solutions betätigte sich Dr. Michael Glöggler erfolgreich als Immobilieninvestor und agiert als assoziierter Wissenschaftler an der UMIT – Private University for Health Sciences, Medical Informatics and Technology. Er veröffentlichte verschiedene wissenschaftliche Monografien im Bereich Onlinemarketing sowie Informatik und publizierte in den weltweit anerkanntesten Peer-Reviewed Journals für Medizinische Informatik.

Monografien[Bearbeiten]

  • Erfolgreiches Verkaufen im Internet ... und es geht doch! Berlin: Springer-Verlag 2004, ISBN 3-540-20446-6
  • Suchmaschinen im Internet, Springer Verlag, Berlin, 2003 u. 2006. ISBN 3-540-00212-X u. ISBN 3-540-21521-2
  • Technische Lösungen für strategisches Online-Marketing, Springer Verlag, Berlin, 2006. ISBN 3-540-20446-6
  • Entwicklung der TOPCOP Taxonomie für Patientenportale: Forschungsdesign, Methoden und Anleitung zur Entwicklung und Evaluierung einer Taxonomie, Springer Verlag, Berlin, 2023. ISBN 978-3-658-40516-8

Peer Reviewed Publikationen[Bearbeiten]

  • Development and Validation of a Useful Taxonomy of Patient Portals Based on Characteristics of Patient Engagement, Journal: Methods of Information in Medicine, 2021, 60(S 01): e44-e55 DOI: 10.1055/s-0041-1730284 (mit Elske Ammenwerth)
  • Improvement and Evaluation of the TOPCOP Taxonomy of Patient Portals: Taxonomy-Evaluation-Delphi (TED) Approach, Journal: Journal of Medical Internet Research, 2021, 23(10):e30701. DOI: 10.2196/30701 (mit Elske Ammenwerth).
  • Classification of Patient Portals Described in Evaluation Studies Using the TOPCOP Taxonomy, Journal: Studies in Health Technology and Informatics, 2022, 16, 292:28-33. DOI: 10.3233/SHTI220315 (mit Ines Leb, Selina Magnin, Martin Boeker, Hans-Ulrich Prokosch, Elske Ammenwerth).
  • Using the Taxonomy of Patient Portals to Classify the ELGA Patient Portal, Journal: Studies in Health Technology and Informatics, 2022,16, 293:9-10. DOI: 10.3233/SHTI220340, (mit Elske Ammenwerth)

Weblkinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.