Metusa

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metusa
Metusa logo.png
Die Band 2017
Die Band 2017
Allgemeine Informationen
Genre(s) Folk-Rock, Mittelalter-Rock
Gründung 2007
Website www.metusa.de
Gründungsmitglieder
Gesang, Nyckelharpa, Geige, Gitarre
Domenicus der Saitenreiter
Gesang, Dudelsack, Flöten
Anja (bis 2014)
Gitarre
Katja (bis 2016)
Bass
Markus (bis 2011)
Schlagzeug
Chris (bis 2013)
Aktuelle Besetzung
Gesang, Nyckelharpa, Geige, Gitarre
Domenicus der Saitenreiter
Gesang, Dudelsack, Flöte
Alanna (seit 2014)
Geige
Jessi (seit 2016)
Gitarre
Jax (seit 2016)
Bass
Rakoo (seit 2016)
Schlagzeug
Henne (seit 2013)
Ehemalige Mitglieder
Gesang, Flöten
Verena (2014 - 2017)
Bass
Odin (2011-2016)
Gitarre
PT (2016)
Metusa, Burg Lemberg 2012
Wave-Gotik-Treffen 2016

Metusa ist eine deutschsprachige Rockband aus Gärtringen in Baden-Württemberg.

Im Jahr 2007 gegründet, ist die sechsköpfige Band im Bereich Punkrock und Mittelalterrock beheimatet. [1]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Geschichte der – damals noch namenlosen - Band begann im Herbst 2006, als Domenicus und Anja sich trafen, um über die Gründung einer Folkrockband nach eigenen Vorstellungen zu sprechen. Beide hatten schon Erfahrungen in Folkbands und mit Mittelaltermarktmusik gesammelt und kannten sich aus einem Musikgeschäft in Stuttgart, in dem Anja zu dieser Zeit arbeitete.

2007 dann stießen Katja, Chris und Markus dazu, welche das Ensemble komplettierten. In dieser Zeit einigte man sich auch auf den Bandnamen. Da alle Mitglieder in der Mittelalterszene beheimatet waren, sollte der Bandname etwas mit Met zu tun haben. Daraus entstand der Name Metusa.

Ein Jahr später wurden sie bereits ein fester Bestandteil des Mittelalterlich Phantasie Spectaculum (MPS) und veröffentlichten bereits 2009 ihr Debütalbum "Das verflixte 1. Mal".

2011 folgte der Release der Alben "Piratenseele" und "Piratenseele Rock", durch die sich zur damaligen Zeit schon ein musikalischer Wandel ankündigte. Die Band wollte nicht mehr nur als reine Marktband wahrgenommen werden und somit wurde der Sound langsam härter, rockiger und Festival tauglicher. Markus verließ jedoch im Sommer die Band, wurde jedoch sehr zeitnah durch den Nachfolger Odin, ein langjähriger Freund der Band, ersetzt. In neuer Konstellation ging es dann am 26.12.2011 in Osnabrück auf die "Eisheiligen Nacht" zusammen mit Bands wie Mono Inc, Schelmish und Letzte Instanz. [2]

2012 nahmen sie ihre erste LIVE-DVD "Und wir fahr'n übers Meer" im Rahmen eines Konzertes in der Alten Kelter in Bad Wimpfen auf. Ende des Jahres teilte die Band jedoch einen weiteren Musikerwechsel mit. Schlagzeuger Chris gab seinen Abschied bekannt und wurde Anfang 2013 von Henne ersetzt.

Metusa suchte Mitte 2013 die Kooperation mit der Sea Shepherd Conservation Society, mit der Absicht, die Umweltorganisation zukünftig werbewirksam zu unterstützen. Der eigens dafür geschriebene Titel 'Hüter der Meere' greift dieses Thema auf.

Das Jahr 2013 war ein genereller Umbruch für die Band. So spielten Metusa immer mehr auf Festivals, anstatt auf Mittelaltermärkten und schlugen damit neue Wege ein.

Ende des Jahres verabschiedete sich Gründungsmitglied Anja von der Band. Sie wurde stimmlich von der langjährigen Grafikerin der Band Verena und von Alanna am Dudelsack ersetzt.[3]

Seit Support-Touren wie mit Saltatio Mortis[4] gehörten Großveranstaltungen des MPS in der Dortmunder Westfalenhalle, das Hörnerfest, Wave-Gotik-Treffen (WGT) [5], Feuertanz Festival, [6] Schlosshof Festival, 48er, [7] sowie Konzerte im Ausland wie auf dem niederländischen Castlefest zum Terminplan der Band. Aber auch eigene Konzerte [8] und Touren mit befreundeten Bands wie Harpyie sind jährlich auf dem Plan.

Diese Veränderungen brachten jedoch mit sich, dass Katja und Odin die Band aus zeitlichen Gründen Ende 2015 verlassen haben. Die neuen Musiker Jessi, Rakoo und PT brachten jedoch frischen Wind in die Band.

Da er sein Studium jedoch nicht mit der Band zeitlich unter einen Hut bringen konnte, verließ PT nach nur einem halben Jahr Metusa. Nachfolger wurde Jax, der dem bereits sehr rockigen Sound noch mehr "punk" verleihte.

So wundert es nicht, dass die drei letzten Alben "Zahn der Zeit" (2014), "Dreckfresser" (2016) und "Streifschuss" (2017) von mal zu mal härter wurden und den heutigen Punkrock-Sound der Band ebneten.

Durch den radikalen Umbruch musste die Band Anfang 2017 bekannt geben, dass auch Verena die Band verlassen wird. Sie wolle sich wieder eigenen Projekten widmen.

Musikstil[Bearbeiten]

Metusa sind dem deutschsprachigen Punkrock zuzuordnen, den sie mit traditionellen Folkinstrumenten wie Nyckelharpa, Geige und Dudelsack vereinen.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2009: Das verflixte 1. Mal
  • 2001: Piratenseele
  • 2001: Piratenseele Rock
  • 2014: Zahn der Zeit
  • 2016: Dreckfresser
  • 2017: Streifschuss (EP)

Sampler[Bearbeiten]

  • 2010: Zillo Mittelalter-Facetten 3 (Song Deus lo vult; Zillo Musicmedia)
  • 2011: Zillo Medieval – Mittelalter und Musik CD 1–12 (Song Tanz -akustisch; Zillo Musicmedia)
  • 2012: Zillo Medieval – Picturae Magicae (Song Piratenseele; Zillo Medieval E.K.)
  • 2012: Mittelalter Party Vol.4 (Song Tanz; Screaming Banshee)
  • 2012: Mummenschanz Compilation Vol. 1 (Song Santiano; Veitztanz-P M)
  • 2013: Mummenschanz Compilation Vol. 2 (Song Fünf Nächte; Harpyie Media)
  • 2013: Sonic Seducer – Cold Hands Seduction Vol. 144 (Song In der Taverne; Sonic Seducer)
  • 2013: Zillo Medieval – Mittelalter Und Musik (Song Gwendoline; Zillo Musicmedia)
  • 2014: Sonic Seducer – Cold Hands Seduction Vol. 151 (Song Gemeinsam; Sonic Seducer)
  • 2014: Zillo Medieval – Mittelalter und Musik CD 06/2014 (Song Gwendoline; Zillo Musicmedia)
  • 2015: Best of Mittelalterlich Phantasie Spectaculum 2015 (Song Stundenglas; VK Histomedia)
  • 2016: Miroque Mittelalter 2016 (Song Alles ist Dunkel; Miroque)

LIVE-DVDs[Bearbeiten]

  • 2012: Und wir fahr'n über's Meer

Musikvideos[Bearbeiten]

  • 2010: Deus Lo Vult
  • 2011: Nachtschwarzer Engel
  • 2016: Alles ist Dunkel
  • 2017: Die die gehen

Weblinks[Bearbeiten]

  Commons: Metusa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Herzlich Willkommen – Metusa - Official Website. Abgerufen am 4. Juni 2017 (de-DE).
  2. Eisheilige Nacht 2011. Abgerufen am 03.06.2017.
  3. SofaVloxx: Metusa Interview - MPS Bückeburg - MMORPG Radio. 30. Juli 2014, abgerufen am 4. Juni 2017.
  4. Coppelius und Metusa - Ein lautstarker Jahresabschluss. Abgerufen am 4. Juni 2017.
  5. Wave Gotik Treffen 2014 - Ein Rückblick. Abgerufen am 02.06.2017.
  6. Feuertanz Festival 2014 - Burg Abenberg. Abgerufen am 4. Juni 2017.
  7. Die Stiftskirche mit Stromgitarre auf Mondfahrt. In: Gäubote. (gaeubote.de [abgerufen am 4. Juni 2017]).
  8. dark-pictures.org » Metusa & Tales of Nebelheym / Alte Stadthalle Weissach. Abgerufen am 4. Juni 2017.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.