Men United

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Men United ist ein Pop-Musikprojekt mit internationaler Besetzung, bestehend aus Leadsänger und Texter Andrew Long, Rapper Ono Ngcala und den Komponisten und Produzenten Aaron Solo und Lug Tivoli. Men United wurde mit Time For A Hero bekannt, ihrer 2010er Debüt-CD. Time For A Hero verbindet 90er-Dance-Sounds mit modernen Electrobeats.

Ein weiteres Musikprojekt von Andrew Long mit den Produzenten Solo/Tivoli ist X-masque, deren einzige Single Christmas Time (Is On My Mind) ist.

Andrew Long, geboren als Andros Ioannis Longios in Peru, begann seine musikalische Laufbahn in Südamerika, ging später nach England und spielte dort in Rockbands wie Souls in Exile oder Moving Mirrors. Vor allem mit Souls in Exile erreichte er eine gewisse Popularität und war mit dem Song Hypnotized auch in den deutschen Indie-Charts.

Aaron Solo wurde geboren als als Haron Solovic in Velika Gorica/Kroatien oder als Aharon Solomon in Haifa/Israel. (Die Angaben sind nicht eindeutig zu klären, zumal er selbst behauptet, als Eyjólfur Herjúlfsson in Ísafjörður/Island geboren zu sein.) Tatsache ist, dass er in der Escuela de Música im spanischen Castellón de la Plana mehrjährigen klassischen Gitarrenunterricht bei Gualtiero Cocinero erhielt, später Jazzklavier-Unterricht bei Eric Anselmo in der Schweiz. Aaron Solo schrieb Songs für anderer Künstler und komponierte Werbemusik, bis er auf Lug Tivoli traf und die Songschmiede Solo/Tivoli gründete. Tivoli, geboren unter dem Namen Lugomir Tivolic als Sohn eines Pferdecoiffeurs in der Nähe von Šibenik/Kroatien, begann seine musikalische Laufbahn als Pianist auf den zu Alaska gehörenden Aleuten und gelangte über Japan schließlich nach Deutschland.

Geschichte[Bearbeiten]

Am Coniston Water, einem See in England, versuchte Andrew Long sich im Jahr 2009 das Leben zu nehmen. Auf einem Steg stehend, richtete er eine Pistole auf sich, doch bevor er sie abfeuern konnte, brach das morsche Holz unter ihm und er, ein Nichtschwimmer, stürzte in den an dieser Stelle sehr tiefen See. Doch bevor ihn der Tod durch Ertrinken ereilte, bargen ihn zwei Sporttaucher – Aaron Solo und Lug Tivoli.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du ebenfalls einen Artikel zum Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

<fb:like></fb:like>

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.