Melbourne Bounce Project

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Melbourne Bounce Project (* 19. Juni 1989 in Viersen; bürgerlicher Name Daniel Willems), auch bekannt als Daniel van Doorm, ist ein deutscher House-DJ, Produzent und Labelowner (van Doorm Music™) aus Mönchengladbach.

Aufgewachsen ist Daniel Willems in Hardt einem Stadtteil von Mönchengladbach. Mit 18 Jahren begann er als DJ in verschiedensten Clubs rund um Mönchengladbach aufzulegen. Seine ersten Bootlegs und Produktionen ließen nicht lange auf sich warten und verschafften Ihm einige Aufmerksmakeit bei vielen DJ-Kollegen im In- und Ausland. Auf Spotify zählen seine Titel über 500.000 streams. Alle Veröffentlichungen waren in zahlreichhen Charts auf der ganzen Welt vertreten. Auf der Internetplattform Soundcloud sammelte er anfangs über 5.000 Anhänger und seine Bootlegs wurden über 100.000 Mal heruntergeladen.

Diskografie[Bearbeiten]

Lieder[Bearbeiten]

  • Melbourne Bounce Project - Canberra (Andorfine Records) (2015)
  • Melbourne Bounce Project & Superfreakz feat. Trillogge & E-Rockaz - Shaking (Andorfine Records) (2015)
  • Melbourne Bounce Project - Tampa (van Doorm Music™) (2015)
  • Melbourne Bounce Project - Follow the Flow (van Doorm Music™) (2016)
  • Melbourne Bounce Project - Melbournia Superstars feat. Gemeni (Andorfine Records) (2016)
  • Melbourne Bounce Project - Jump Around (Andorfine Records) (2017)

Remixes[Bearbeiten]

  • Peter Sax - Life's A Journey (Melbourne Bounce Project Remix) (Music Vision Austira) (2017)
  • Crew 7 - Bounce (Melbourne Bounce Project Remix) (Andorfine Records) (2016)
  • Martin Weleno - Force (Melbourne Bounce Project Remix) (Stardome Recordings (2016)
  • Solid&Sound vs. NICCO & Gemeni - Summertime (Farewell)[Melbourne Bounce Project Remix] (Mental Madness Records) (2015)
  • Mobin Master vs Trillogee feat. Carerra - Werk! (Melbourne Bounce Project Remix) (Safari Music) (2015)
  • Marcelos Pi - Fly with Me (Melbourne Bounce Project) (van Doorm Music™) (2015)
  • Cassey Doreen ft. Down Low - Party Like A Freak (Melbourne Bounce Project & White Vox Remix) (Lickin Records) (2014)
  • Jules Field - Kornos (Melbourne Bounce Project & Looney B Never Stop Remix) (van Doorm Music™) (2014)
  • John Duke - Drop That (Melbourne Bounce Project Remix) (van Doorm Music™) (2014)
  • Native U - Bass Is Pumpin (Melboure Bounce Project Remix) (Saturnalya Records) (2014)
  • DJ KEN K. - Nothing More To Do (Melbourne Bounce Project Remix) (van Doorm Music™) (2014)
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.