Mauro Panello

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mauro Panello (Thomas Elling) auch bekannt unter DJ Avalanche, Beat Control, Task Force vs. Steve L,Sunflex ist ein in Köln lebender deutscher DJ, Musikproduzent, Schauspieler und Labelinhaber.

Tätigkeit[Bearbeiten]

Mauro Panello wechselte nach seiner Lehre als Chemiefachlaborant ins DJ Business, wo er 1998 als Urlaubsvertretung eine Saison im "RIU Palace" noch unter dem Namen DJ Avalanche in Ses Illetes (Mallorca) auflegte. Von da an folgten weitere Gigs in Köln und Deutschland.U.a. im Neuschwanstein Köln, Tupps (Steps) Leverkusen, wo er die Partyreihe "Rave Nation" ins Haus holte u.a. mit Kult Djane Rita Liebrand (Schwester von DJ Ben Liebrand)! Mauro Panello gehörte u.a. mit ATB / Spacekid / CJ Stone und DJ Bademeister zum Team des Tarm Center Bochum wo ihn Rüdiger Müller 1997 mit ins Boot holte, dort lernte er dann u.a. DJ Quicksilver, Spacekid, Loona,DJ Sammy kennen mit denen zum Teil heute noch eine Freundschaft existiert . 1998 begann Mauro Panello unter dem Pseudonym "Beat Control" Musik zu Produzieren. Die erste Single "Ocean of Love" wurde 1998 auf MH / Pegasus Records veröffentlicht.1999 folgte "Give it to me" (Pegasus Rec.)

2002 konnte er mit dem Projekt "Task Force vs. Steve L" einen ersten großen Erfolg verbuchen. "Without you" (Mariah Carey Cover) erreichte mehrere Top Ten Platzierungen in den EU Charts (Mariah Carey Cover) Der Titel wurde bei More Music in Köln veröffentlicht. Der Titel wurde auf den sehr erfolgreichen Samplern "Trance 90´tis" und "Trance 80´tis" (Sony Music) und Bravo Hits Polen veröffentlicht. Der Titel erreichte Platz 12 der ODC Charts von Media Control. Weitere Musikproduktionen unter dem Pseudonym "Beat Control", "Task Force" und "Mauro Panello" folgten.

2005 erfolgte aufgrund der Tsunami Tragödie in Indonesien das Projekt "DJs United for Asia" u.a. mit "Ayla" "Michael Parsberg" von Safri Duo und DJ Tandu ! Der Erlös ging an die Hilfsorganisation "World Vison" [[1]]

2010 gründete er das Label "Tacheles Records" und das Sub Label "Burning Tons" auf dem er Trance, Electro, Dance und Black Music veröffentlicht. Die Studios sind am Heumarkt in Köln.[1]

2012 gelang ihm mit "Silver Dunes" ein neuer Durchbruch als Mauro Panello. Video Rotation auf iMusic1 und Viva sowie beim Dance Sender "Sunshine Live"

Template superseded.svg Dem Artikel oder Abschnitt fehlen Belege. Hilf, indem du sie recherchierst und einfügst.

2013 konnte er sich eine Freigabe von dem Song "Rise" sichern. Der Titelsong aus "Kokowääh" wurde in eine discotaugliche Version umgesetzt und konnte in den Dance Charts landen, in der Schweiz bis auf Platz 2. 2012 erschien das Album "Hypnotic Boxes"

Mauro Panello litt seit Jungen Jahren an hohem Gewicht. Er wog 2012 271 kg. 2013 nahm er bei Abnehm-Doku-Soap Secret Eaters als "Tommy" auf SAT.1 teil und nahm in dieser Zeit 185 kg ab. Ausserdem spielt er kleinere Rollen im TV. Durch den enormen Gewichtsverlust wurde Presse & TV aufmerksam und so gab es Artikel u.a. im Kölner Express oder der Bunten. Auftritte bei RTL, SAT.1, CBS folgten.

2015 erfolgte durch die Neuauflage von "Silver Dunes" mehrere Bookings in den USA. Unter anderem in Las Vegas und New York. 2017 kündigt Mauro Panello eine neue Single und ein neues Album an. Ferner wird er auf mehreren Festivals auflegen.

Im TV[Bearbeiten]

Singles[Bearbeiten]

  • 1998 Ocean of Love
  • 2001 Without you
  • 2005 Broken Dreams
  • 2010 Fire Burning
  • 2011 Silver Dunes
  • 2012 November Rain
  • 2013 Rise
  • 2015 Silver Dunes Reworked
  • 2016 Cant u see

Discotheken (Auszug):

  • Neuschwanstein Köln
  • RIU Palace Mallorca
  • Tarm Center Bochum
  • Playa Bochum
  • Magma / Wesselinger Steffie
  • A30 / Aura Ibbenbüren
  • Delta Musikparc
  • Funpark / A4
  • Antons Bierkönig Remscheid / Solingen
  • Mirage Outdoor Cafe Las Vegas
  • Omnia Las Vegas
  • Firehouse New York
  • Tanzstern Kosmos Freudenberg
  • Giga Parc

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.