Matthias Bergmann (Autor)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Matthias Bergmann (* 25. Dezember 1967) ist ein deutscher Eisenhütteningenieur und Romanautor.

Leben[Bearbeiten]

Aufgewachsen im sächsischen Gröditz machte Matthias Bergmann an der Erweiterten Oberschule "Max Planck" in Riesa das Abitur und begann nach der Militärzeit ein Studium an der TU Bergakademie Freiberg, welches er als Diplomingenieur für Eisenhüttenkunde 1993 abschloss. Beruflich bedingt durch seine Tätigkeit in der brasilianischen Eisenerzindustrie verlagerte er ab 1994 seinen Lebensmittelpunkt nach Brasilien. Ehrenamtlich unterstützte er ein Kinderhilfsprojekt für die ärmsten Schichten der brasilianischen Gesellschaft und erwarb Einblick in das Leben der brasilianischen Bevölkerung in den Favelas der Großstädte. Diese Kenntnisse werden von ihm in einer geplanten Romantrilogie dargestellt und verarbeitet, deren erstes Buch mit den Titel "Eintrittskarten in Rios Unterschicht" im Jahre 2010 im deutschen Buchhandel erschienen ist.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.