Matthias Bäcker

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Matthias Bäcker ist ein deutscher Jurist. Seit Juli 2008 ist er Juniorprofessor für Öffentliches Recht an der Universität Mannheim.

Nach seinem Abitur in Köln 1994 studierte Bäcker Rechtswissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Humboldt-Universität Berlin und am King's College London. Das erste juristische Staatsexamen absolvierte er 2000; anschließend machte er 2001 den Master of Laws (LL.M.) in European Law. 2003 bestand er das zweite juristische Staatsexamen. Ab 2006 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesverfassungsgericht bei Hoffmann-Riem und Johannes Masing.

2007 wurde er an der der Universität Hamburg zum Dr. iur. promoviert.

Bäcker war vom Deutschen Bundestag als Sachverständiger gehört worden, so 2012 vom Innenausschuss zu den Vorschlägen der EU-Kommission zum Datenschutz[1] und 2013 zu dem Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Neuregelung der Bestandsdatenauskunft.[2] Auch wurde er vom NSA-Untersuchungsausschuss gehört[3] und verfasste für diesen ein Gutachten zum Artikel 10-Gesetz.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.