Martin Mißfeldt

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Martin Mißfeldt (* 1968) ist ein deutscher Künstler, Maler, Zeichner, Cartoonist und SEO-Spezialist (Suchmaschinenoptimierung für die Bildersuche).

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Martin Mißfeldt studierte von 1988 bis 1994 Malerei bei Georg Baselitz an der Universität der Künste Berlin und war 1995 Meisterschüler bei Georg Baselitz.

Bekannt wurde Mißfeldt durch seine Giraffenhals Malerei, Speedpainting Videos und durch seine Tätigkeit als SEO Suchmaschinenoptimierung für die Bildersuche[1]. Er gilt als einer der Spezialisten auf diesem Gebiet.[2][3] Seine Speedpainting Videos wurden mehr als fünf Millionen mal aufgerufen. Seine Giraffenhals Werke wurden in Magazinen wie Comicgate, DAS MAGAZIN und Eulenspiegel vorgestellt.

Mißfeldt war zunächst beim Forschungsprojekt "Auswirkungen der Neuen Medien für die zeitgenössische Kunst" an der Hochschule der Künste Berlin beteiligt. Nach dem Forschungsobjekt im Jahre 1993 war er Mitbegünder des MedienInstitut am MD Berlin und im Jahre 1996 Mitbegründer der mib GmbH, welche Multimedia Präsentationen entwickelte. Nach seiner 12-jährigen Tätigkeit machte sich Martin Mißfeldt mit der Firma "DUPLICON" in Berlin selbstständig.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Klassiker mit Hals, Zeitgenössische Werke, DAS MAGAZIN 11/2006
  • MONA LISA Art Speedpainting, Youtube.com[4]
  • Giraffen-Kunst-Cartoons - Jahreskalender 2007, ISBN 3936697078
  • Freie Schule am Mauerpark Berlin, ISBN 3936697108

CD-Produktionen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Die Niederländischen Sprichwörter - Pieter Bruegel d. Ä.: Das Meisterwerk von Pieter Bruegel d.Ä. aus der Gemäldegalerie Berlin als multimediale Entdeckungsreise auf CD-ROM, DUPLICON, 2000, ISBN 978-3936697025
  • Die Legende vom Leben des Buddha: Eine multimediale Annäherung an den Religionsstifter auf CD-ROM,DUPLICON, 2001, ISBN 978-3936697018
  • Die Madonna in der Kirche von Jan van Eyck: Eine multimediale Annäherung an das Meisterwerk von Jan van Eyck auf CD-ROM, DUPLICON, 2001, ISBN 978-3936697032

Referate zu SEO[Bearbeiten]

  • Campixx 2011
  • SEMSEO 2011

Weblinks[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.